Menu Search
mask

Finanz- und Investitionscontrolling

Liquiditätssicherung & Koordination von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen

Referenten: Mag. Sabine Diregger / Mag. Gabriela Untergrabner, CEFA
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Führungskräfte beeinflussen mit ihren Entscheidungen den Finanz- und Kapitalbedarf des Unternehmens. In diesem Seminar lernen Sie die wesentlichen Instrumente des Finanz- und Investitionscontrollings kennen, die der Sicherung der Liquidität dienen. Sie erkennen, wie Sie mit gezielten Investitionen die Potenziale Ihres Unternehmens ausschöpfen und welchen Beitrag sie zum langfristigen Unternehmenserfolg leisten. Immer mehr Unternehmen sind mit Engpässen auf der Finanzierungsseite konfrontiert. Anhand eines Fallbeispiels wird die Erstellung eines Liquiditätsplans / kurzfristigen Finanzplans geübt und die Wertigkeit in der Praxis diskutiert. Anhand von finanzwirtschaftlichen Kennzahlen wird die Bonitätsbeurteilung aus Sicht des Finanzcontrollings kritisch erläutert und Erfolgsfaktoren auf der Finanzierungsseite werden diskutiert. 


Nicht zuletzt die veränderten Rahmenbedingungen auf der Finanzierungsseite erfordern eine klare Prioritätensetzung: Investitionen sind heute nur dann umsetzbar, wenn sich klar nachweisen lässt, dass sie sich wirtschaftlich „rechnen“ und das Risiko kalkulierbar ist. Anhand von Praxisbeispielen erarbeiten die Teilnehmer, ob Investitionen betriebswirtschaftlich Sinn machen und zur Verbesserung der Rentabilität beitragen. 


Ergänzend werden im Rahmen des Seminars Lehren aus der Finanzmarktkrise diskutiert und Empfehlungen gegeben, wie Finanzierungsstrukturen nach der Finanzmarktkrise aussehen können.

  • Liquiditätssicherung 
    • Gestaltung und Abstimmung der finanziellen Planungen und Überwachung der kurz-, mittel- und langfristigen Finanzsituation
    • Sicherung der Verfügbarkeit verlässlicher Informationen als Grundlage für Finanzplanung und -kontrolle
  • Liquiditäts- und Finanzplanung 
    • Konkrete Erarbeitung anhand eines Fallbeispiels
  • Bewertung von Investitionsalternativen
    • Richtige Anwendung von dynamischen Investitionsrechnungsverfahren
    • Berücksichtigung von Unsicherheit und Risiko
  • Fallbeispiel: Durchführung von Investitionsanalysen und Beurteilung von Investitionsalternativen 
  • Bankenunabhängige Finanzierung 
    • Lehren aus der Finanzmarktkrise
    • Strategische Finanzierung, um für Langfrist-Investitionen und Krisen gerüstet zu sein
    • Wie sehen Finanzierungsstrukturen nach der Finanzmarktkrise aus?
  • Finanzanalyse (Finanzwirtschaftliche Kennzahlen) und Bonitätsbeurteilung 
  • Grundregeln der optimalen Finanzierung
  • Fallbeispiel: Integrierte Erfolgs- und Finanzrechnung 


Langfristpotenziale vs. Liquiditätsengpässe
Wie können durch Investitionen langfristige Erfolgs­potenziale sichergestellt werden? Welche Instrumente dienen der Sicherung der Liquidität? Wie kann angesichts der Finanzmarktkrise die Finanzierung von Zukunfts-­Investitionen erreicht werden?

  • GeschäftsführerInnen / UnternehmerInnen
  • LeiterInnen / MitarbeiterInnen von Finanzbereichen
  • Führungskräfte mit Ergebnisverantwortung für Business Units, Geschäftsbereiche oder Profit Centers
  • Führungskräfte aller Bereiche, die ihren Beitrag zur Erreichung finanzieller Ziele verstärkt und professionell einbringen wollen
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Planner martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.12.2017 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 10 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufswärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben