Menu Search
mask

SEMINARREIHE: WGG - Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz

9 praxisrelevante Seminare samt aktuellster Judikatur

Referenten: Dr. Georg Arthold / Mag. Andreas Grieb / Mag. (FH) Hannes Kruplak und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Seminarreihe

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 0,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Aufgrund der regen Bautätigkeit der gemeinnützigen Bauvereinigungen in den letzten Jahrzehnten erlangt das Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz (WGG) immer mehr an Bedeutung. Immerhin unterliegen 24 % aller Wohnungen dem WGG und die Zahl steigt!


Die ARS widmet sich in unterschiedlichen Seminaren den Grundlagen, Spezialfragen und gesetzlichen Neuerungen – vor  allem unter Berücksichtigung der WGG-Novelle 2016 – dieser Materie. Die langjährige Erfahrung der Vortragenden bürgt dabei für die hohe Qualität der Veranstaltungen, in denen ausführlich auf Ihre Problem- und Fragestellungen eingegangen wird.


Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung und nutzen Sie die Möglichkeit, die Seminare – nach Ihren individuellen Bedürfnissen – auch einzeln zu buchen und sich so Ihr spezielles Aus- und Weiterbildungsprogramm zusammenzustellen!

WGG – Grundkurs

  • Einführung in das WGG
  • Anwendungsbereich des WGG
  • Geschäftskreis | Entgeltbildung
  • Mietzins bei Wiedervermietung von Wohnungen NEU
  • Mietzinsverwendung und -verrechnung NEU
  • Betriebskosten / Kosten für Gemeinschaftsanlagen
  • Erhaltungs- und Verbesserungsbeiträge NEU
  • Erhaltung und Verbesserung NEU | Eintritt in Miet-/Nutzungsrechte
  • Finanzierungsbeiträge
  • Nachträgliche Wohnungseigentumsbegründung NEU


WGG – Spezialfragen für Fortgeschrittene & Spezialisten

  • WGG-Novelle | Erhaltungspflicht des Vermieters
  • Entwicklung des WGG
  • Spezialbegriffe im WGG 
  • Abgrenzung zwischen WGG und MRG
  • Geschäftskreis | Finanzierungsbeitrag 
  • Entgeltbildung | Erhaltungs- und Verbesserungsbeitrag NEU
  • Tod des Mieters | Endabrechnung 
  • Wohnungseigentumsbegründung 
  • Verwaltung im Wohnungseigentum 
  • Aktuelle Judikatur des letzten Jahres


Vom WGG zum WEG – Nachträgliche Übertragung ins WE

  • Voraussetzungen für eine nachträgliche Übertragung 
  • Freiwilliges Angebot oder gesetzlicher Anspruch? 
  • Liegenschaftsbewertung und Kaufpreisfindung 
  • Ablauf der Übertragung der Wohnung ins Eigentum unter Berücksichtigung der Wohnbauförderung
  • NEU: Spekulationsfrist gemäß § 15g WGG für die Dauer von 10 Jahren ab Abschluss des Kaufvertrages
  • Vermietung einer nachträglich erworbenen Wohnung und der WE-Objekte der gemeinnützigen Bauvereinigung 


Nutzwert- bzw. Jahresmietwertfestsetzung durch Gutachten

  • WEG 2002: Rechtslage für Nutzwertfestsetzung nach der Grundbuchs-Novelle 2012 und Wohnrechts-Novelle 2015
  • Nutzwertgutachten nach dem WEG 2002 mit praktischen Beispielen
  • Der Nutzwert
  • Mietwertgutachten nach dem WEG 1948 i.Z.m. dem WEG 2002
  • Der Kronenwert
  • Die Nutzfläche im Wohnungseigentum und deren Ermittlung mit praktischen Beispielen
  • Das Gutachten nach §6/§5 WEG 2002/WEG 1948
  • Empfehlungen des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen für Zu- und Abschläge
  • Gerichtliches Verfahren zur Nutzwertfestsetzung


Erhaltungspflichten & Veränderungsrechte – Konflikte nach MRG und WEG

  • Mietrecht
    • Anwendungsbereich MRG – Abgrenzung ABGB | Vertragliche Vereinbarungen
    • Konsumentenschutz | Gröblich nachteilige Bestimmungen
    • Zwingendes & nachgiebiges Recht | „Ernster Schaden” | Erhaltung allgemeiner Teile
    • „Gesundheitsgefährdung” | Haftung des Vermieters (Verwalters)
    • Wartungs- und Erhaltungspflichten des Mieters | Investitionsersatzansprüche | Durchsetzung von Ansprüchen / von Veränderungen durch Mieter/Vermieter | Neueste Rechtslage seit 1.1.2015 | Ausmalpflicht des Mieters
  • Wohnungseigentumsrecht
    • Pflichten des WE bzw. der Eigentümergemeinschaft | Vereinbarungen in WE-Verträgen
    • Abweichender Verteilungsschlüssel bzw. Abrechnungs- und ­Abstimmungseinheiten
    • „Fenster” | Ansprüche gegenüber der / an die Gemeinschaft | Vorausschau | Rücklagenbildung
    • Pflichten, Haftung und Verantwortung des Verwalters | Energieausweis | Neueste Judikatur
  • Neuste Judikatur – Besondere Erhaltungspflichten durch die WGG-Novelle 2016 


Wohnungseigentum – Steuer- & Abrechnungsfragen 

  • Abrechnung im WE samt Praxisbeispielen und Abrechnung einer Liegenschaft
    • Grundlagen | Formale Anforderungen an Abrechnungen
    • Aufteilung der Aufwendungen und Erträgnisse
    • Abweichender Aufteilungsschlüssel, abweichende Abrechnungs- und Abstimmungseinheit
    • Abweichende Instandhaltungsvereinbarungen
    • Fallstricke und Fehler | Musterabrechnung im WE für Betriebskosten + Rücklage samt abweichender Abrechnungseinheit | Neueste Judikatur | Checkliste
  • Steuerrechtlicher Teil samt Praxisbeispielen und Ausfüllen der Steuererklärungen
    • Umsatzsteuerliche Besonderheiten bei Eigentümergemeinschaften
    • Steuerpflichtige und steuerfreie Umsätze | Aktuelle umsatzsteuerliche Steuersätze
    • Abgrenzung Instandhaltungs- / Instandsetzungsaufwändungen
    • Steuerliche Änderungen durch die Adaption des StabG 2012 und der Steuerreform 2016 u. v. m.


Praktische Immobilienbuchhaltung anhand von Praxisbeispielen

  • Praktischer Teil
    • Steuerliche Auswirkungen infolge des StabG 2012 / Erstellung von Abrechnungen
    • Buchung von umfangreichen Praxisbeispielen 
    • Erkennen von Schwachstellen in der Abrechnung und Immobilienbuchhaltung sowie das Erkennen und Anwenden von steuerlichen ­Optimierungspotenzialen
  • Buchhaltungs- und Steuerrechtsteil
    • Änderungen bei Neuvermietungen, bei Abrechnung von Park- und Stellplätzen, bei Steuersätzen 
    • Anforderungen an Abrechnungen | Buchhalterische und steuerliche Besonderheiten bei Übertragung ins WE durch Bauvereinigungen | „Mischhaus“ | EVB
    • Rücklage im WE | Herstellungs-, Instandhaltungs- und Instandsetzungsaufwand / gemischte Nutzung von Gebäuden
    • Steuererklärung und UVA von Eigentümern | Besonderheiten bei Steuersätzen bzw. der Anwendung der EA-Rechnung
    • Verbuchung von Mietzinsvorauszahlungen, Checkliste u. v. m. 


Tipps & Tricks zur Betriebskosten-Abrechnung

  • Praktischer Teil
    • Praxisleitfaden für die Betriebskostensenkung anhand von praktischer Beispiele 
    • Optimierungspotenziale für Ihre Betriebskosten | Schwachstellen bei Betriebskostenabrechnungen
    • Wichtige BK-Kennzahlen für den Hausverwalter
    • Checklisten zur effizienten Optimierung und Überprüfung Ihrer Betriebskosten
  • Rechtlicher Teil
    • Überprüfung der Heizkosten im Außerstreitverfahren durch die WRN 2009
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen – Betriebskostenkatalog des MRG
    • Anforderungen an eine gehörig gelegte Betriebskostenabrechnung im MRG und WGG
    • Kostspielige Fehlerquellen aus der Praxis | Kosten für Gemeinschaftsanlagen
    • Heizkosten | Verrechenbarkeit der Bewirtschaftungskosten
    • Überprüfung von Betriebskosten im Außerstreitverfahren | Haftungsrisken des Verwalters
    • Mieterseitige Anfechtungsmöglichkeiten | Praxistipps & neueste Rechtsprechung


Vergebührung von Mietverträgen für Hausverwaltungen und GBV

  • Praktischer Teil
    • Berechnung der Gebühren anh. zahlreicher Fall­beispiele aus der täglichen Praxis + Formulare
    • Steuerliche Optimierungspotenziale bei der Vergebührung erkennen und anwenden
  • Rechtlicher Teil
    • Grundlagen – Vergebührung von Miet- und Pachtverträgen
    • Vergebührungsfallen infolge des StabG 2012 samt Beispielen aus der Praxis
    • Fallen bei Verträgen auf bestimmte und unbestimmte Zeit | Verträge über Garagen und Stellplätze
    • Einhebung eines EVB durch die GBV oder eines Erhaltungsbeitrages – gebührenrechtliche Behandlung
    • Fallstricke bei einmaligen und wiederkehrenden Leistungen | Besonderheiten bei Zusätzen und Nachträgen zu Bestandverträgen | Sonderfall Baurechte, Servitute und Prekarien | Vergleiche mit Mietern und Bestandnehmern
    • Folgen einer unterlassenen / unzureichenden Vergebührung
    • Haftung der Hausverwaltung bzw. der GBV bei unzureichender Vergebührung
    • Optimierungspotenziale bei der Vergebührung | Gebühren sparen – so geht es! | Neueste Judikatur + Checklisten
  • Gemeinnützige Bauvereinigungen | Hausverwaltungen | RechtsanwältInnen, NotarInnen
  • MitarbeiterInnen von Mieter- & Konsumentenberatungsorganisationen
  • MitarbeiterInnen der Immobilienabteilungen von Banken, Versicherungen und Behörden
  • Investoren und deren BeraterInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Senior Program Manager sj(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-22

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

25.09.2017 bis 20.02.2018 / von . bis . Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufswärterInnen, NO-Kandidatinnen
20 %
20% Ermäßigung bei Buchung von 4 Seminaren der Seminarreihe WGG
15 %
15% Ermäßigung bei Buchung von 3 Seminaren der Seminarreihe WGG
10 %
10% Ermäßigung bei Buchung von 2 Seminaren der Seminarreihe WGG
Nach oben