ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie fŁr Recht & Steuern
 

Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: Silvia1309 ()
Datum: 08. September 2016 09:46

Lieber Herr Kurzböck, liebes Forum!


Ich habe wieder einmal ein Problem, bei dem ich dringend Hilfe benötige.

Bei einem Klienten von mir ist eine Dienstnehmerin beschäftigt, die von 02-06/2016 Teilzeit und ab 07/2016 auf eine Vollzeitbeschäftigung gewechselt hat. Während der Teilzeitphase wurden die jeweiligen Wochenstunden monatlich im Vorhinein einvernehmlich vereinbart (die Wochenstunden variierten zwischen 12,5 und 26,25 Stunden/Woche). Diese Stunden wurden aber jeweils an 5 Arbeitstagen/Woche erbracht.

Nachdem es diverse Urteile zur Berechnung des Urlaubsanspruches und jetzt auch noch ein neues EuGH-Urteil gibt, weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie ich den Urlaubsanspruch der Dienstnehmerin berechnen soll.

Ist es, nach derzeitiger Rechtslage, m√∂glich den Urlaubsanspruch in Stunden umzurechnen, oder muss ich bei dieser Dienstnehmerin tats√§chlich von 25 Urlaubstagen (√° 8 Stunden) f√ľr den gesamten Zeitraum des Dienstverh√§ltnisses ausgehen?

Bitte um kurze R√ľckmeldung.


Mit freundlichen Gr√ľ√üen
Silvia

Re: Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 08. September 2016 21:45

Wenn Sie es sich "aussuchen" können, dann empfehle ich, dass Sie den Urlaub in Tagen verwalten. Dann haben Sie kein Umrechnungsproblem.

Wenn Sie in Stunden verwalten, dann m√ľssen Sie laufend den Urlaubsanspruch anpassen, abgesehen davon, dass sich - zumindest aus meiner Sicht - EuGH- und OGH-Judikatur zu dieser Frage leider widersprechen.

Re: Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: Claudia.p ()
Datum: 21. May 2020 20:38

Gibt es dazu eine neue EuGH oder OGH Entscheidung?

Wenn der Urlaub in Stunden verwaltet wird und vorher 5 und jetzt nur 2 Tage gearbeitet wird?

Oder voher 25h pro Woche und dann 30h pro Woche. Jedoch immer an 5 Tagen die Woche. Die Urlaubsverwaltung wird aber in Stunden gef√ľhrt.

Darf man jetzt hochrechnen (abwerten und aufwerten) oder nicht?

Vielen Dank!

Re: Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 21. May 2020 21:28

Ich √ľberlasse die Beantwortung der vorliegenden Frage gerne hilfsbereiten User/innen dieses Forums.

Der Abocheck hat leider fehlgeschlagen.

N√§here Informationen zu meinem pers√∂nlichen Support hier im gr√∂√üten LV-Fachforum √Ėsterreichs finden Sie hier:

[www.ars.at]

Re: Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: LV SZ ()
Datum: 25. May 2020 08:16

Gibt es dazu eine neue EuGH oder OGH Entscheidung?

Wenn der Urlaub in Stunden verwaltet wird und vorher 5 und jetzt nur 2 Tage gearbeitet wird?

Oder voher 25h pro Woche und dann 30h pro Woche. Jedoch immer an 5 Tagen die Woche. Die Urlaubsverwaltung wird aber in Stunden gef√ľhrt.

Darf man jetzt hochrechnen (abwerten und aufwerten) oder nicht?

Vielen Dank!

Re: Urlaubsanspruch bei Wechsel von Teilzeit auf Vollzeit
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 25. May 2020 16:46

Eine Beschreibung der etwas schwierigen rechtlichen Situation (weil sie eben rechtlich alles andere als klar ist), finden Sie hier (also die von Ihnen gew√ľnschten Hinweise auf die h√∂chstgerichtlichen Entscheidungen):

[www.ars.at]

In meinem Lehrbuch "Mein Personalverrechnungstrainer" habe ich diesem Thema zusätzlich ein paar Umsetzungsseiten gewidmet.

AC # 3



In diesem Forum d√ľrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.