ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie für Recht & Steuern
 

UEL nach Elternteilzeit und neuerlicher Karenz
geschrieben von: taxAF ()
Datum: 14. January 2019 07:26

Liebes Forum!

DNin ist nach Elternteilzeit von Kind 1 in Karenz mit Kind 2 und tritt nun aus - einvernehmliche Lösung statt Mutterschaftsaustritt.


Habe bereits herausgefunden, dass die UEL bei dieser Konstellation mit Vollzeit (Basis vor ETZ Kind 1) zu berechnen ist.

Unklar ist mir: werden die restlichen Urlaubstage zB 10 UT (aus ETZ 2-Tage-Woche) umgerechnet auf Vollzeit (5-Tage-Woche) ergeben:25 UT für die Urlaubsersatzleistung - Verlängerung der Pflichtversicherung und Entlohnung nach Vollzeitbezügen?

oder - was ich unlogisch fände, die 10 UT (aus ETZ - 2-Tage-Woche) einfach mit Vollzeitbezügen berechnet?

Bitte um Info!
Danke und LG AF

Re: UEL nach Elternteilzeit und neuerlicher Karenz
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 14. January 2019 18:08

Sie können im Prinzip beide Methoden anwenden.

Es wird zwar nicht exakt dasselbe Ergebnis "herausspringen", aber in etwa sollte das Ergebnis ident sein, da ja der Teiler jeweils ein anderer ist (5-Tage-Woche: 22, 2 Tage: 8,66).

Bei der Verlängerung der Pflichtversicherung muss dann das jeweilige Tageergebnis auf Kalendertage umgerechnet werden.



In diesem Forum dĂĽrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.