ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie für Recht & Steuern
 

Abrechnung ÜSt im Folgemonat
geschrieben von: Katrin Vogel ()
Datum: 14. January 2019 08:29

Sehr geehrter Herr KĂŒrzböck,

es betrifft den KV Metall Gewerbe-Arbeiter.
FĂ€lligkeit des Monatslohnes ist der Monatsletzte. Aufgrund von Montagen, Erschwernisszulagen Mehr- und Überstunden wird der Lohn immer erst Anfang des Folgemonates abgerechnet.
Dies soll umgestellt werden,so dass immer sÀmtliche variable Lohnbestandteile im Folgemonat abgerechnet werden.
1. Ist es möglich fĂŒr den "Übergangsmonat" einen Durchschnit der letzten 13 Wochen zu zahlen (damit der AN nicht benachteiligt wird) und dieses "Akonto" im Folgemonat zu stornieren und die richtigen Variablen mit der Lohnart z.B. "Montagezulage Vormonat" abzurechnen?
2 Wie ist die Steuerfreiheit nach § 68/2 zu behandeln. Gibt es da ein Problem mit der um 1 Monat versetzten Auszahlung?

Gibt es sonst etwas zu beachten?

Vielen Dank
K.Vogel

Re: Abrechnung ÜSt im Folgemonat
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 14. January 2019 18:33

Sie mĂŒssen die geplante Maßnahme an Pkt. XV Z. 4 des Kollektivvertrages messen.

Dort finden Sie exakt beschrieben, was im selben Monat und was im Folgemonat abgerechnet werden darf bzw. muss.

Vergleiche ich das, was Sie planen, mit dem, was dort steht, dann sehe ich ĂŒberhaupt kein Problem. Vielleicht ist der Aufwand mit dem Akonto nicht unbedingt erforderlich.

Die um einen Monat verschobene Auszahlung wird betreffend die ÜberstundenzuschlĂ€ge steuerlich "akzeptiert".



In diesem Forum dĂŒrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.