ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie fŘr Recht & Steuern
 

Wechsel Geringf├╝gig - Vollvers.
geschrieben von: weissi ()
Datum: 19. November 2019 10:48

Liebes Forum,
wenn ich das richtig sehe, braucht der Wechsel von Gering-auf Vollvers.(und umgekehrt) nicht mehr durch eine Änderungsmeldung gemeldet werden.
Nur besteht dann bis zur Monatsabrechnung kein Versicherungsschutz, weil es noch nicht gemeldet wurde??
Ist es also doch notwendig eine Änderung im Voraus zu melden?
lg
weissi

Re: Wechsel Geringf├╝gig - Vollvers.
geschrieben von: Mel0102 ()
Datum: 19. November 2019 13:29

Hallo Weissi

wir in unserer Kanzlei machen gleich eine Änderungsmeldung wenn es bekannt ist, dass der MA von gf auf VV bzw umgekehrt wechselt
es wird auch von den Krankenkassen anerkannt

liebe Gr├╝├če

Re: Wechsel Geringf├╝gig - Vollvers.
geschrieben von: weissi ()
Datum: 19. November 2019 13:43

Besten Dank f├╝r die Hilfe!
Mich w├╝rde es jedoch interessieren, ob es ohne Meldung funktionieren kann.
Durch die mBgm kommt man ja automatisch in die Gerigf├╝gigkeit, nur w├╝rde damit die GF f├╝r einen evetuellen Versicherungsfall zu sp├Ąt gemeldet.

Re: Wechsel Geringf├╝gig - Vollvers.
geschrieben von: Tom1 ()
Datum: 19. November 2019 15:00

Der offizielle Wortlaut ist glaub ich dass nur mehr f├╝r den Wechsel von Voll auf GFG, f├╝r den ├ťbertritt in BMSVG und f├╝r den Wechsel von und zur BUAK eine ├änderungsmeldung "Zul├Ąssig" ist. D.h. der mBGM w├╝rde den Versicherungsverlauf auch "alleine" best├Ątigen.

Aber f├╝r die angesprochenen Arztbesuche ist es trotzdem zu empfehlen

Re: Wechsel Geringf├╝gig - Vollvers.
geschrieben von: weissi ()
Datum: 20. November 2019 08:25

Vielen Dank Tom,
ich sehe das n├Ąmlich auch so, dass die Meldung von Gering-auf Vollversichert nicht mehr gemeldet werden muss, es aber wegen allf├Ąlliger Krankenst├Ąnde doch sinnvoll w├Ąre.



In diesem Forum d├╝rfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.