ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie für Recht & Steuern
 

Abfertigung und ArbeitszeitÀnderung
geschrieben von: Personalist20 ()
Datum: 25. November 2019 08:05

Lieber Herr Kurzböck,

Bitte um Ihre geschÀtzte Meinung.

DN wird von einer Firma in die andere Firma des DG mit allen Rechten und Pflichten ĂŒbernommen. Es handelt sich um eine Ummeldung von der GmbH auf Einzelunternehmen.

DN unterliegt dem System Abfertigung alt und soll bei der neuen Firma gleich zu Beginn eine Änderung der Arbetiszeit bekommen.

Meine Frage: Kann in so einem Fall die Abfertigung problemlos begĂŒnstigt ausbezahlt werden? Oder ist es besser die Abfertigung mitzunehmen.

Wie wird die Abfertigung im Falle eines Austritts in der neuen Firma berechnet, wenn der DN vor dem Eintritt in die neue Firma 30 Stunden gearbeitet hat und nach der Übernahme nur mehr 20 stunden arbeitet.


Vielen Dank fĂŒr Ihre Zeit
LG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.19 08:08.

Re: Abfertigung und ArbeitszeitÀnderung
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 25. November 2019 12:10

Dieser Fall ist sehr einzelkriterienabhĂ€ngig und man mĂŒsste dazu noch einiges an Details erörtern.

So wie die Informationslage derzeit ist, kann es verschiedenste Resultate dazu geben.

Hinzu kommt, dass man auch erörtern mĂŒsste, wie die WĂŒnsche der beteiligten Unternehmen dazu aussehen, weil es da oder dort auch GestaltungsspielrĂ€ume gibt.

Also: ein Thema, das man im Rahmen einer Beratung oder eines Coachings erörtern sollte.

AC # 2



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.19 12:11.

Re: Abfertigung und ArbeitszeitÀnderung
geschrieben von: Personalist20 ()
Datum: 27. November 2019 07:25

Lieber Herr Kurzböck,

vielen Dank fĂŒr Ihre RĂŒckmeldung.

Mir ist klar, dass sich nicht jede Problemstlleung ĂŒber das Forum lösen lĂ€sst, dennoch sind Ihre wertvollen Tipps sehr hilfreich und erleichtern den Personalistinnen und Personalisten den Alltag.
Ich wĂ€re Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir zumindest in Bezug auf das Thema Abfertigung einen Anhaltspunkt geben wĂŒrden, auf den ich mich dann in Eigenregie vertiefen kann.

1. FĂŒr mich ist nicht klar, ob man generell eine Mischberechnung bei unterschiedlicher Arbeitszeit in Bezug auf eine begĂŒnstigt versteuerte Abfertigung machen kann.?
Liege ich recht in der Annahme dass eine Mischberechnung Bedeuetung finden kann.

2. Auch habe ich von meinen Kollegen gehört, dass eine Vereinbarung, die dem AN zusichert, dass die Abfertigung trotz der Arbeitszeitreduktion auf der Basis der Arbeitszeit vor der Reduktionsmaßnahme berechnet wird, GĂŒltigkeit hat. Und hinsichtlich der steuerbegĂŒnstigten Abrechnung ebenfalls hĂ€lt.

Ich wĂŒrde mich auch freuen, wenn Sie mir einen Hinweis auf eines Ihrer Skripten geben, in dem das Thema Abfertigung einer besonderen Aufmerksamkeit gewidmet wurde.

Vielen Dank
LG

Re: Abfertigung und ArbeitszeitÀnderung
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 27. November 2019 07:43

zu Frage 1:

ja, siehe § 14 AVRAG. Stichworte dazu sind: Betreuungsteilzeit und gesetzliche Altersteilzeit.


zu Frage 2: siehe Frage 1.

Hinzu kommt, dass auch KollektivvertrÀge derartige Berechnungen anordnen können.

In Ihrem Fall geht es aber zusĂ€tzlich um eine ArbeitsvertragsĂŒbernahme, weshalb man sich hier tatsĂ€chlich die Einzelfalldaten ansehen muss. Bei Abfertigungen geht es ja nicht um wenig, deshalb muss man hier auch auf den Einzelfall abstellen.

AC # 1

Re: Abfertigung und ArbeitszeitÀnderung
geschrieben von: Personalist20 ()
Datum: 28. November 2019 20:35

Vielen Dank,

Aktuell ist der Fall nur im GesprÀch. Es ist nicht fix ob bzw. wann die AZ geÀndert wird.

Sobald es wieder zum Thema wird, werde ich selbstverstĂ€ndlich auf Ihre Empfehlung zurĂŒck kommen.

Lg



In diesem Forum dĂŒrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.