ARS Personalverrechnungsforum : ARS Foren

ARS - Akademie für Recht & Steuern
 

Sachbezug Moped
geschrieben von: Gabriel ()
Datum: 25. November 2019 08:55

Wie ist der Sachbezug eines 5 Jahre alten Mopeds zu berechnen?
Listenpreis damals € 1.500,-
CO2 unbekannt


Danke!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.11.19 09:07.

Re: Sachbezug Moped
geschrieben von: ginelli ()
Datum: 25. November 2019 11:24

Da hänge ich mich auch gleich an!

Mopeds waren ja bisher laut Rz 174a der Lohnsteuerrichtlinien vom Sachbezug ausgeschlossen, obwohl sie meiner Meinung nach ja eigentlich als Kraftfahrzeuge iSd § 2 Abs. 1 Z 4 KFG anzusehen sind und somit unter § 15 Abs. 2 Z 1 EStG 1988 fallen würden.

Nun wurde in § 15 Abs. 2 Z 2 EStG 1988 die Verordnungsermächtigung bezüglich Ermäßigungen bzw. Befreiungen vom Sachbezug auf Fahrräder und Krafträder erweitert, wovon im Rahmen des § 4b Sachbezugswerteverordnung Gebrauch gemacht wurde. Es ist also für Fahrräder und Krafträder mit einem CO2-Emissionswert von 0 Gramm ein Sachbezugswert von Null anzusetzen.

Was bedeutet das aber nun fĂĽr Mopeds und Mofas? Bleiben diese trotz einem CO2-Emissionswert ĂĽber 0 Gramm weiterhin vom Sachbezug befreit? Im Wartungserlass zu den Lohnsteuerrichtlinien war zumindest noch keine Ă„nderung der Rz 174a vorgesehen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen GrĂĽĂźen
Tamara B.

Re: Sachbezug Moped
geschrieben von: Wilhelm Kurzböck ()
Datum: 25. November 2019 12:22

FĂĽr die Zeit ab 1.11.2019 gilt: es hat eine Gleichstellung von der Bewertung her mit KFZ zu erfolgen, wenn diese Kraftfahrzeuge, die sich im Firmeneigentum befanden, privat genĂĽtzt werden dĂĽrfen.

Das bedeutet, dass man

A) den Anschaffungspreis von damals (hier: € 1.500,00) sowie

cool smiley den CO2-Wert aus den Fahrzeugpapieren

der Sachbezugsermittlung zugrunde legt.

AP # 2



In diesem Forum dĂĽrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
This forum powered by Phorum.