• Nutzen

  •  
  • Inhalt

  •  
  • Zielgruppe

  •  
  • Referenten

  •  
  • Datum/ort/gebühr

Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag

DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

Auf nationaler wie auch auf europäischer Ebene ergeben sich für die vergaberechtliche Praxis gegenwärtig umfassende Veränderungen. Vor diesem Hintergrund ist eine fortlaufende Weiterbildung unerlässlich, um eine effiziente und zweckmäßige Anwendung des Vergaberechts zu ­gewährleisten.

Neben einem umfassenden Überblick über die bedeutendsten aktuellen nationalen und internationalen Entwicklungen im Vergaberecht informieren Sie die ExpertInnen über die aktuellste Judikatur auf nationaler und europäischer Ebene.

Nutzen Sie die Möglichkeit und wählen Sie am ersten Tag zwischen zwei Sessions, um sich noch intensiver mit den individuell bedeutsamen Themenschwerpunkten IT bzw. Bau auseinanderzusetzten. Einerseits werden die Besonderheiten der Vergaben im IT-Bereich beleuchtet und ­andererseits die speziellen Aspekte des Vergabewesens im Baubereich besprochen.

DER Treffpunkt der Expertinnen und Experten Österreichs!
Nutzen Sie die Gelegenheit, Zweifelsfragen mit hochkarätigen Vergaberechts-ExpertInnen zu diskutieren und mit Kolleginnen und Kollegen Praxiserfahrungen auszutauschen.
Fachliche Leitung: Mag. Hubert Reisner sowie RA Prof. Dr. Michael Breitenfeld

Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag

DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert
Inhalt

1. Tag


Neueste Entwicklungen im Vergaberecht in Österreich und Europa

  • Voraussichtliche Inhalte der BVergG-Nov 2015
    • Bestbieterprinzip
    • Beschränkung der Subvergabe
    • Präzisierungen bei der vertieften Angebotsprüfung
  • Die neuen Vergaberichtlinien der EU
    • Inhalte und Schwerpunkte
    • Umsetzungszeitplan
  • Sonstige Neuerungen in der EU
  • Neueste Judikatur aus Österreich und der EU


Wählen Sie am Nachmittag Ihr individuelles Schwerpunktthema


Schwerpunkt IT

  • Normenbezug und Normenbindung am Beispiel von IT-Standards
    • Normenbezug bzw. Normenbindung im österr. BVergG aus fachlicher Sicht 
    • Normen(nicht)verwendung vs. -abweichung 
      (Begründungspflicht & Begründbarkeit, Dispositionsspielraum des AG)
    • Begriffsdefinition: Norm, Leitlinie, technische Spezifikation
    • Technische Normen vs. Verfahrens- & Vertragsnormen, 
      Best Practices & Normen im engeren Sinne
    • Relevanz im Vergabevorhaben (Erstellung von Leistungsbeschreibungen & -verträgen)
    • Zertifizierungen & Compliance Nachweise in Eignungs-, Auswahl- & Zuschlagskriterien 
    • BVergG-Novellen & EU-Roadmap zum Normenbezug - wohin geht die Reise?
  • Grenzen für ausschreibungsfreie Änderungen langfristiger IT-Verträge
    • Abgrenzungsprobleme zwischen EuGH- und VwGH-Judikatur
    • Änderungsklauseln in den Ausschreibungsunterlagen
    • Schrankenlose Änderung infolge exklusiver Alleinstellung
    • Sanierungsmöglichkeiten durch Ex-Ante-Transparenzbekanntmachung!?
  • Bewertung & Vergleichbarkeit von IT-Leistungen
  • Planung und Durchführung einer Ausschreibung aus Sicht der IT
  • Erhebung der Anforderungen an IT-Leistungen
  • Klassifizierung und Vergleichbarkeit
  • Entwicklung von Kriterien zur einheitlichen Bewertung
  • Beispiele aus der Praxis


oder:


Schwerpunkt Bau

  • Umgehungsproblematik im Vergaberecht
    • Begriff und Problematik der Umgehung
    • Typische Umgehungsmethoden aus der Praxis
    • Bedeutung vergaberechtlicher Umgehungsregelungen
    • Lösung von Umgehungsproblemen in der Judikatur
  • Komplexe Bauvorhaben – Ansprüche und Wirklichkeiten
    • Auftragswertermittlung
    • Losregelung
    • Vertragsmodelle
    • Vergabearten
    • Leistungsbeschreibung (konstruktiv/funktional)
    • Eignungskriterien Billigst- versus Bestbieterprinzip
    • Einheitspreis versus Pauschale
    • Planungs- und Konsulentenvergaben
    • Grenzen der Vertragsänderung
    • Compliance
    • Faire Vergaben
  • Steuerliche Fallen und Überraschungen
    • Umsatzsteuer für den Auftraggeber – Reverse Charge
    • Ausländische Bieter 
    • Risiko für Auftragnehmer
    • Reverse Charge für ausländische Auftragnehmer
    • Neue Besteuerung der Arbeitsgemeinschaften

 

 

 

Auskünfte und Informationen
Konzeption
Simone Gumpinger, LL.B. (WU)
Tel.: +43 1 7138024-593
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14

Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag

DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

Wer muss informiert sein?

  • Öffentliche Auftraggeber
  • Alle mit der Vergabe von Leistungen befasste Auftraggeber
  • JuristInnen, RechtsanwältInnen
  • ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen
  • MitarbeiterInnen von Ingenieurbüros
  • Bauunternehmen des Bauhaupt- und -nebengewerbes
  • MitarbeiterInnen in IT-Abteilungen
  • LeiterInnen und MitarbeiterInnen in Einkauf und Verkauf
  • UnternehmensberaterInnen und KonsulentInnen
  • MitarbeiterInnen von Interessenvertretungen

Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag

DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert
RA Dr. Johannes Barbist, M.A.

Partner der Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH (Wien – Innsbruck); Tätigkeitsschwerpunkt: Kartell- und öffentliches Wirtschaftsrecht, befasst sich zusätzlich mit Compliance-Fragen; Autor zahlreicher Publikationen u. a. zum österreichischen und europäischen Vergaberecht, Co-Herausgeber des Buches „Compliance in der Unternehmenspraxis“, Vortragender an der Uni Innsbruck.

RA Dr. Ralf D. Pock

Gründer und Partner der Kanzlei Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH; Mitgründer und langjähriger Schriftleiter der Fachzeitschrift für Vergaberecht RPA; Mitherausgeber der Gesetzesausgaben zum BVergG 2002, zum BVergG 2006 und zu den Novellen 2007 und 2009; Autor zahlreicher vergaberechtlicher Publikationen und ständiger Referent u. a. zu Themen des Vergaberechts.

Dr. Michael Fruhmann

Leiter des für die Legistik des BVergG zuständigen Referates V/8/a des Bundeskanzleramtes – Verfassungsdienst; maßgeblich an der Umsetzung der EG-Vergaberichtlinien im Bundesbereich beteiligt; Delegierter zum Beratenden Ausschuss für das öffentliche Vergabewesen.

Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag

DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

ARS Seminarzentrum

Adresse:
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel.: +43 1 713 80 24

E-Mail: office@ars.at

ARS
Termin Export

TERMINE

15. September 2015
in Wien
von 9.00 bis 18.00 Uhr

GEBÜHR

€ 480,-

exkl. 20 % USt., inkl. schriftlicher Dokumentation, Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränke und Mittagessen (Ganztag) bzw. Pausen-Snack (Halbtag).

ORT UND ANFAHRTSPLAN

ARS Seminarzentrum

Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien
Seminarort Details
Hotels in der Umgebung
  • Alma Boutique Hotel

    Hafnersteig 7, 1010 Wien
  • Apartments Fuchsthallergasse

    Fuchsthallergasse 10, 1090 Wien
  • Hotel am Parkring

    Parkring 12, 1010 Wien
  • Hotel am Stephansplatz

    Stephansplatz 9, 1010 Wien
  • Hotel Capricorno

    Schwedenplatz 3-4, 1010 Wien
  • Hotel Stefanie

    Taborstraße 12, 1020 Wien
  • Novotel City Wien ****

    Aspernbrückengasse 1, 1020 Wien
register
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
10 % Ermäßigung für Kommunalnet-Mitglieder
5 % für ANKÖ-Kunden

Hinweis: Ermäßigungen sind nicht addierbar

Auskünfte und Informationen
Konzeption
Simone Gumpinger, LL.B. (WU)
Tel.: +43 1 7138024-593
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14
Schließen
Skriptenbestellung
Die Kosten für die Seminarunterlagen belaufen sich auf 40% der Seminargebühr bei 1-tägigen bzw. 30% der Seminargebühr bei mehrtägigen Veranstaltungen.
(* Pflichtfelder)
Schließen
Anfrage
(* Pflichtfelder)
Dieses Seminar ist auch buchbar in:

Jahrestagung Vergaberecht - 2tägig jetzt anmelden

Weiterempfehlen

ARS Seminar, welches sie weiterempfehlen:
Jahrestagung: Vergaberecht - 1. Tag | DER Treffpunkt der Vergaberechts-Community