• Nutzen

  •  
  • Inhalt

  •  
  • Zielgruppe

  •  
  • Referenten

  •  
  • Datum/ort/gebühr

Ausbildung zum Baukoordinator

Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

Den SeminarteilnehmerInnen werden der Inhalt des Bauarbeitenkoordinationsgesetzes (BauKG) bzw. der ÖNORM B 2107 sowie die wesentlichen Bestimmungen der Bauarbeiterschutzverordnung vermittelt.

Der Umgang mit den gesetzlich geforderten Unterlagen und das Erkennen von Gefahrenpotenzialen werden geschult sowie Sicherheitsstrategien vermittelt. Anhand von realen Baustellensituationen wird die Umsetzung des Gesetzes in die Praxis erarbeitet. Gleichzeitig lernen Sie, wie Sie ohne (oft unnötige) Bürokratie sinnvoll dokumentieren – durch ­Arbeitshilfen wie Checklisten, Formulare und Internetadressen werden Sie für Ihren Arbeitsalltag ausgestattet.

Zielkonflikte werden anhand von Beispielen aus der Praxis besprochen und Lösungen zur Bewältigung aufgezeigt. ­Außerdem wird vermittelt, was Baustellenführung sicherheitstechnisch bedeutet und wie die Arbeitssicherheit in die ­Gesamt­organisation der Baustelle einzubinden ist.

Prüfung & Zertifikat
Am Ende des 2. Seminartages besteht die Möglichkeit einer freiwilligen schriftlichen Prüfung. Bei positivem Abschluss erhalten Sie ein von der Wirtschaft anerkanntes ARS-Zertifikat.

Das Konzept
Ziel ist es, die TeilnehmerInnen im Blick auf sichere Lösungen zu schulen und die gesetzeskonformen Umsetzungen des BauKG zu trainieren. Der Lehrgang gliedert sich in eine zweitägige Grundausbildung und einen eintägigen Praxis-­Workshop. Diese sind je nach Ausbildungsstand, Berufserfahrung, Kenntnissen in Arbeitssicherheit am Bau und Interesse am Arbeit­nehmerschutz individuell wählbar.

Ausbildung zum Baukoordinator

Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert
Inhalt

Grundmodul – BauKG, ÖNORM B 2107 und BauV

  • Das Bauarbeitenkoordinationsgesetz (BauKG) und die ÖNORM B 2107 „Funktionen & Pflichten im Rahmen des BauKG“
    • Geltungsbereich | Grundverantwortung des Bauherrn
    • Projektleiter | Planungskoordinator | Baustellenkoordinator
    • Vorankündigung an das Arbeitsinspektorat
    • Sicherheits- und Gesundheitsplan (SiGePlan)
    • Unterlage für spätere Arbeiten (Unterlage)
    • Behördenzuständigkeit | Haftung nach dem BauKG
    • Aktuelle oberstgerichtliche Entscheidungen
  • Die Bauarbeiterschutzverordnung (BauV) im Zusammenwirken mit dem BauKG
    • Systematik und wesentliche Inhalte der BauV
    • Zusammenwirken BauV, BauKG und ÖNORM B 2107
    • Verantwortlichkeiten anhand von Beispielen
    • Dokumentations- und Unterweisungspflichten
  • Anwendung in der Praxis
    • Aktuelles über die neue zweiteilige ÖNORM B 2107 – Umsetzung des BauKG
    • Erarbeitung eines SiGePlans – Praxisbeispiele | Erarbeitung einer Unterlage für spätere Arbeiten
    • Sinnvolle Dokumentation ohne ausufernde Bürokratie
    • Auswirkungen auf den Bauvertrag
  • Zusammenwirken der Beteiligten
    • Mitwirkungspflichten der Beteiligten
    • Zusammenhang Evaluierung und SiGePlan bzw. Unterlage
    • Umgang mit Zielkonflikten

 

Praxis-Workshop – Sicherheit am Bau

  • Basiswissen für Baukoordinatoren
    • Wesentliche Bestimmungen der BauV, AM-VO und AStVO
    • Umbau- und Instandhaltungsarbeiten unter Berücksichtigung des ASchG und BauKG
    • Verantwortung von Führungskräften
    • Umgang mit Arbeitshilfen
  • Gefahren erkennen und vermeiden – Tipps für den Praktiker
    • Die wesentlichen Unfallgefahren am Bau
    • Gefahrenpotenziale erkennen und vermeiden
    • Baustellenkontrolle – Praxisbeispiele von Standardsituationen
    • Arbeitssicherheit als Bestandteil der Baustellenorganisation
Enthaltene Module
  icon
Ausbildung zum Baukoordinator – Grundmodul
Sicherheit am Bau – Praxis-Workshop: Gefahren erkennen – Risiken minimieren

2 VÖSI-Punkte f. d. Weiterbildungsnachweis für SFK

Vortragende:

Ing. Johann Baresch

Nächster Termin:

Mittwoch, 4. März 2015 in Wien weitere Termine
details
Auskünfte und Informationen
Konzeption
Susanne Jäckel
Tel.: +43 1 7138024-22
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14

Ausbildung zum Baukoordinator

Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

Wer muss informiert sein?

  • Bauherren, Bauträger
  • Führungskräfte am Bau
  • BauleiterInnen
  • ProjektleiterInnen, KoordinatorInnen
  • Örtliche Bauaufsicht
  • ArchitektInnen, Bau- und ZiviltechnikerInnen
  • Planende und ausführende BaumeisterInnen und Sicherheitsfachkräfte mit bautechnischen Vorkenntnissen

Ausbildung zum Baukoordinator

Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert
DI Reinhold Steinmaurer

Unternehmensberater Bau, Sicherheitsfachkraft, TQM-Auditor; Mitarbeiter in diversen FNAs des ON, in der LBH, in der AUVA-Arbeitsgruppe Bau, Planungs- und Baustellenkoordinator; Autor einschlägiger Fachpublikationen zum BauKG und zur BauV.

Hon. Prof. DI Dr. Peter Petri

Langjähriger Leiter des Arbeitsinspektorates für Bauarbeiten; Honorarprofessor an der TU Wien und Lehrbeauftragter an der Universität für Bodenkultur; Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Technisches Unfallwesen, Arbeitsschutz bei Bauarbeiten und für Bauarbeitenkoordination.

Ing. Johann Baresch

Ehemals Bau-Experte des Unfallverhütungsdienstes der AUVA, Bauleiter; Lehrbeauftragter an der TU Wien und der BOKU Wien, Mitglied in nationalen und internationalen Gremien zum Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz; Autor einschlägiger Fachpublikationen.

Ausbildung zum Baukoordinator

Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Approbiert

ARS Seminarzentrum

Adresse:
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel.: +43 1 713 80 24

E-Mail: office@ars.at

ARS
Termin Export

TERMINE

2. März 2015 - 4. März 2015
in Wien
von 9.00 bis 17.00 Uhr
1. Juni 2015 - 3. Juni 2015
in Wien
von 9.00 bis 17.00 Uhr
28. September 2015 - 30. September 2015
in Linz
von 9.00 bis 17.00 Uhr
12. Oktober 2015 - 14. Oktober 2015
in Wien
von 9.00 bis 17.00 Uhr

GEBÜHR

€ 1 280,-

exkl. 20 % USt., inkl. schriftlicher Dokumentation, Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränke und Mittagessen (Ganztag) bzw. Pausen-Snack (Halbtag).

ORT UND ANFAHRTSPLAN

ARS Seminarzentrum

Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien
register
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
1025 € Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
1150 € Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
1280 € Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
15 % Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder

Hinweis: Ermäßigungen sind nicht addierbar

Auskünfte und Informationen
Konzeption
Susanne Jäckel
Tel.: +43 1 7138024-22
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14
Schließen
Skriptenbestellung
Die Kosten für die Seminarunterlagen belaufen sich auf 40% der Seminargebühr bei 1-tägigen bzw. 30% der Seminargebühr bei mehrtägigen Veranstaltungen.
(* Pflichtfelder)
Schließen
Anfrage
(* Pflichtfelder)
SEMINAREMPFEHLUNG

Das Bauarbeitenkoordinationsgesetz

mehr Informationen

Update Sicherheit am Bau – Aktuelle Entwicklungen

mehr Informationen

Kinderspielplätze - Sicherheit und Haftung

mehr Informationen

Brand- und Explosionsschutz – Gefahren am Bau

mehr Informationen
TOP AKTUELLE SEMINARE

Die BAU 2015

mehr Informationen
AKADEMIEN & LEHRGÄNGE
JAHRESTAGUNGEN
Weiterempfehlen

ARS Seminar, welches sie weiterempfehlen:
Ausbildung zum Baukoordinator | Vermeidung von Sicherheits- & Gesundheitsrisiken auf Baustellen