• Nutzen

  •  
  • Inhalt

  •  
  • Zielgruppe

  •  
  • Referenten

  •  
  • Datum/ort/gebühr

Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Bonus
Approbiert

Sowohl im Wohn- als auch im Bürobau spielen Glasfassaden als Bauelement eine wichtige Rolle. ­Transparenz und glatte Fassaden sind oft wesentliche architektonische Planungsziele.

Verglasungen ermöglichen winterliche Einstrahlungsgewinne, verursachen aber auch höhere Transmissionswärmeverluste, verringern die Speichermasse und erfordern eine spezielle ­Schallschutzbemessung.

Grundlegende Themen, beispielsweise die Bauphysik der Glasfassaden, technische ­Spezifikationen, relevante Norminhalte sowie arbeitsrechtliche Aspekte, werden in der Vertiefung durch die Themen Glastechnologie und Optimierung der Gebäudetechnik ergänzt und ermöglichen es Ihnen, Ihr Fachwissen zu komplementieren, aufzufrischen bzw. zu vertiefen.

Informieren Sie sich im Rahmen unserer Fachtagung bei DEN Experten aus der Praxis über aktuelle Gesetze, Richtlinien und Normen, Forschungsergebnisse und die neuesten Erkenntnisse der ­Fassadentechnik sowie Fassadensysteme aber auch über Verschattungsmöglichkeiten zum ­sommerlichen Wärmeschutz in Abstimmung mit der Verglasung und Haustechnik. Auch ­rechtliche Aspekte sowie Gewährleistungsansprüche werden behandelt.

Ihr ARS Vorteil!

  • Tage auch getrennt buchbar (1. Tag Grundlagen, 2. Tag Vertiefung)!
  • Erfahrungsaustausch mit DEN Experten aus der Praxis
  • Umfassendes Know-how in kurzer Zeit
  • Frühbucherbonus bis 5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn
  • 10 % Ermäßigung für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten ­Sachverständigen Österreichs

Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Bonus
Approbiert
Inhalt

1. Tag – Grundlagen

  • Technische Glas-Spezifikationen und Erfordernisse bei Photovoltaik-Elementen
    • Oberflächenstruktur und Farbgestaltung
    • Dünnglasanwendung und Festigkeitserfordernisse (Unterschied Dünnglas und ESG)
    • CE-Kennzeichnung von Photovoltaik-Modulen
    • Einstrahlungsoptimierung
    • Ein- und Zweifachverglasung
    • Größenverhältnisse
    • Sonnenschutz mit Photovoltaik
  • Glasfassaden – Bauphysik, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
    • Bauphysikalische Normen und Richtlinien
    • Winterlicher und sommerlicher Wärmeschutz
    • Einfluss von Glasfassaden auf den Energieausweis
    • Glasfassaden in Bezug auf Green Building-Zertifizierungen
    • Überprüfungen von Glasfassaden auf der Baustelle 
    • Praktische Beispiele
  • Glasfassaden aus der Sicht des SV 
    • ÖNORM B 2110, ÖNORM B 2227, ÖNORM B 1600, ÖNORM EN 12488 NEU
    • Normen B 3738 (Isolierglas) und B 3716 Teil 1–5 + Teil 7 NEU
    • OIB-Richtlinie 4
    • Glasbruch: Planungs- und Montagefehler, Spontanbruch bei ESG
    • Oberflächenschäden
    • Wahl des Glases | Vorschriften, Normen, Regelwerke, Statik, Optik
    • Blick in die Zukunft – Glas als tragendes Bauteil
  • Arbeitsrechtliche Erfordernisse am Arbeitsplatz 
    • Arbeitsrechtliche Vorschriften, deren Einhaltung und Kontrolle
    • Anforderungen an die Arbeitsplatzverhältnisse (empfundene Temperatur, Tageslicht, Blendfreiheit, Zugluft, etc.)
    • Gesundheitliche Aspekte am Arbeitsplatz
    • Behaglichkeit und Anteil der Unzufriedenen am Arbeitsplatz
    • Ausblick auf zukünftige arbeitsrechtliche Entwicklungen im Rahmen der EU-Richtlinien

 

2. Tag – Vertiefung

  • Architekturglas und Glastechnologie
    • Eigenschaften, Funktion und Möglichkeiten von Verglasungen
    • Zwei- und Mehrscheiben-Isolierverglasungen, Vakuumglas
    • Verbundglas: Folienarten bzgl. Funktion und Sicherheit
    • Beschichtungen von Floatglas, Eigenschaften und Wirkung
    • Auswahl und Optimierung von Dach- und Fassadenverglasungen hinsichtlich Schall-, Wärme- u. Sonnenschutz
    • Energieeffiziente Verglasung im Altbau und Denkmalschutz
    • Bruchrisiko bei Verglasungen (Floatglas, TVG, ESG, VSG)
    • Kondensat-Risiko an Glas- und Rahmenkonstruktionen
    • Praktische Ausführungsbeispiele und Optimierungsziele
    • Ausblick im Fassadenbau und Glasdesign (Photovoltaik, Energieglas, Medienfassaden, schaltbare Gläser: Sage, EControl ...)
  • Glastechnologie, Glasfassaden und Sonnenschutz
    • Strahlungsphysikalische Eigenschaften von Floatglas sowie von Wärme- und Sonnenschutz-Beschichtungen bei Ein- und Mehrfachverglasungen
    • Neuentwicklungen und Verbesserungen bei Flachglas (Vakuumglas, ­Verbundglas, Vermeidung von Anisotropie, regelbare Abschattung, …)
    • Bedeutung von U-Wert, g-Wert, b-Wert, z-Wert, Fc-Wert, Ra-Wert
    • Verschattungsmaterialien und deren Wirksamkeit je nach Lage zur Verglasung (außen-, zwischen- oder innenliegend)
    • Photovoltaik-Glasfassaden, Energieglas
  • Planungsgrundsätze und Optimierung der Gebäudetechnik
    • Einfluss von Verglasungsfläche, -orientierung, -qualität und ­Verschattungselementen auf Behaglichkeit und Energieeffizienz 
    • Behaglichkeitsanforderungen (ÖN EN 15251), Energieeffizienzanforderungen 
    • (OIB RL-6, 2015, Energieausweis), VDI 3807 (Heizung, Lüftung, Kühlung)
    • Energieeffizienz-Kennzeichnung gemäß EU-Verordnung, Gebäudeautomation (ÖN EN 15232), Einbindung der Tageslicht-Planung 
    • Statische und dynamische Gebäudesimulation als Planungsinstrument
    • Monitoring (VDI 6041) zum Nachweis der Erreichung der Planungsziele 
    • und zur Betriebsoptimierung
    • Ausgewählte Heizungs- und Klimatisierungs-Konzepte: 
    • Beispielsprojekt inkl. Errichtungs- und Betriebskosten
Enthaltene Module
  icon
Fachtagung: Glasfassaden, Funktionsgläser für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

1. Tag: Energieeffizienz, Glastechnologie & -wahl, Verschattung, Glasschäden

Themen des 1. Tages:
- Technische Glas-Spezifikationen und Erfordernisse bei Photovoltaik-Elementen
- Bauphysik, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
- Glasfassaden aus der Sicht des SV
- Arbeitsrechtliche Erfordernisse am Arbeitsplatz

details
  icon
Fachtagung: Glasfassaden, Funktionsgläser für Wärme & Schallschutz. Sonnenschutz & Verschattung

2. Tag: Vertiefung - Glasfassaden, Sonnenschutz & Verschattung

Themen des 2. Tages:
- Architekturglas & Glastechnologie
- Glasfassaden & Sonnenschutz
- Planungsgrundsätze & Optimierung der Gebäudetechnik

details
Auskünfte und Informationen
Konzeption
Mag. Barbara Ranftl
Tel.: +43 1 7138024-54
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14

Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Bonus
Approbiert

Wer muss informiert sein?

  • FachplanerInnen im Fassadenbau und Sonnenschutz
  • Sachverständige
  • Bauunternehmen, BauleiterInnen
  • ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen
  • ProjektleiterInnen
  • Bauträger

Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Bonus
Approbiert
DI Dieter Moor

Geschäftsführer der ertex-solar GmbH (Produktion von Solarfassaden); zuvor Techniker, Projektmanager und Geschäftsführer in verschiedenen Ingenieur- und Architekturbüros sowie Energieversorger; Vortragstätigkeit an der University of Applied Science Upper Austria zum Thema gebäudeintegrierte Photovoltaik; Komitee-Mitglied beim Fachkongress „Advanced Building Skin“ und „Forum Bauwerkintegrierte Photovoltaik“ des OTTI (Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V.).

DI Walter Prause

Konsulent für Bauphysik; Lehrbeauftragter an der TU Wien; Schwerpunkte Wärme-, Schall- und Schwingungsschutz; Raum- und Bauakustik, Glas- und Fassadentechnik, Feuchtigkeitsabdichtungen, Baustofftechnologie und Messtechnik; Risikobewertung und Ökologie von Baukonstruktionen.

DI (FH) Alfred Jauk

Geschäftsführer der DR. PFEILER GmbH, Ziviltechnikergesellschaft für Akustik – Bauphysik - Fassadentechnik – Green Building – Immissionsschutz; Ingenieurkonsulent für Bauplanung und Baumanagement; Studium an der Technischen Universität Graz und an der Fachhochschule Joanneum Graz.

 

Prof. DI Dr. Manfred Bruck

Ingenieurkonsulent für Technische Physik (ruhende Befugnis); allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger (Fachgebiete: 20.25 Technische Physik; 20.02 Bauphysik; 73.40 Heizungs-, Lüftungs- & Klimaanlagen); Lehrtätigkeit u. a. an der WU Wien, der FH Campus Wien und der Donau-Universität Krems.

Ing. Gerhard Peutl
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, Vorsitzender des Fachnormenausschusses Glas im Bauwesen und stellvertretender Vorsitzender des Werkvertragsausschusses des Normungsinstituts für Glas, Anstreicher, Dämmstoffe und Tapezierer.
Ing. Tony Griebler

Langjähriger Arbeitsinspektor in Wien/NÖ, Amtsmanager 2007; Fachautor, Vortragender und Prüfer bei Ausbildungsveranstaltungen für Sicherheitsfachkräfte und bei Dienstprüfungskursen der Arbeitsinspektion.

Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung

Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar

Neu im Programm
Top Aktuell
Bonus
Bonus
Approbiert

ARS Seminarzentrum

Adresse:
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel.: +43 1 713 80 24

E-Mail: office@ars.at

ARS
Termin Export

TERMINE

29. November 2016 - 30. November 2016
in Wien
1.Tag: 9.00-18.00 Uhr, 2.Tag: 9.00-17.00 Uhr
8. Juni 2017 - 9. Juni 2017
in Wien
1.Tag: 9.00-18.00 Uhr, 2.Tag: 9.00-17.00 Uhr

GEBÜHR

€ 880,-
€ 780,-
tax
Bonus

exkl. 20 % USt., inkl. schriftlicher Dokumentation, Begrüßungskaffee, Erfrischungsgetränke und Mittagessen (Ganztag) bzw. Pausen-Snack (Halbtag).

ORT UND ANFAHRTSPLAN

ARS Seminarzentrum

Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien
register
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
10 % für Mitglieder des Hauptverbandes des allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
700 € Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
795 € Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
880 € Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens

Hinweis: Ermäßigungen sind nicht addierbar

Auskünfte und Informationen
Konzeption
Mag. Barbara Ranftl
Tel.: +43 1 7138024-54
Fax: +43 1 7138024-14
Projektorganisation
Carina Österreicher
Tel.: +43 1 7138024-27
Fax: +43 1 7138024-14
Schließen
Skriptenbestellung
Die Kosten für die Seminarunterlagen belaufen sich auf 40% der Seminargebühr bei 1-tägigen bzw. 30% der Seminargebühr bei mehrtägigen Veranstaltungen.
(* Pflichtfelder)
Schließen
Anfrage
(* Pflichtfelder)
SEMINAREMPFEHLUNG

Fachtagung: Schimmel

mehr Informationen

Fachtagung: Flach- & Steildächer sowie Bauwerksabdichtungen

mehr Informationen

Wiener Bauordnung - Aktuelle Änderungen und Entwicklungen

mehr Informationen

Bauschäden bei Fenstern, Türen, Wintergärten, Alu-Glas-Fassaden

mehr Informationen

Jahrestagung: Beurteilung von Bauschäden - Unregelmäßigkeiten am Bau rechtlich & technisch

mehr Informationen
TOP AKTUELLE SEMINARE

Recycling-Baustoffverordnung 2016 - seit 1.1.2016 in Kraft

mehr Informationen
AKADEMIEN & LEHRGÄNGE
JAHRESTAGUNGEN
Weiterempfehlen

ARS Seminar, welches sie weiterempfehlen:
Fachtagung: Glasfassaden für Wärme- & Schallschutz, Sonnenschutz & Verschattung | Grundlagen & Vertiefung - 2 Tage getrennt buchbar