Menu Search
mask

Abgabenrechtliche Beurteilung des AKÜ-KV

Arbeitskräfteüberlassungs-Kollektivvertrag

Referenten: RR ADir. Josef Hofbauer / Walter Fellner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 320,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Auszug aus dem Programm – alle Details im Folder

  • Arbeitszeit
  • Entlohnung und Sozialleistungen
  • Haftung für Schäden
  • Arbeitnehmerschutz
  • Betriebsratswesen
  • Grundzüge der grenzüberschreitenden Arbeitskräfteüberlassung aus Sicht des AuslBG
  • Neuerungen im Bereich der grenzüberschreitenden Arbeitskräfteüberlassung
  • Unternehmensintern transferierte Ausländer (Aufenthaltsbewilligung ICT)
  • Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung aus steuerlicher Sicht 
  • Besonderheiten bei der Überlassung von Geschäftsführern 
  • Lohnsteuerabzugsverpflichtung gem. § 47 EStG ohne Lohnsteuerbetriebsstätte ab 01.01.2020
  • Neues zum Payrolling – wann liegt Überlassung noch vor?
  • Werkvertrag oder Arbeitsvertrag – aktuelle Risken bei Fehleinschätzung
  • Was bringt die DSGVO für Überlasser und Beschäftiger?
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeitskräfteüberlassung
  • Abgabenrechtliche Beurteilung des Kollektivvertrages

Was Sie über die AKÜ-Branche wissen sollten!

Die Arbeitskräfteüberlassung ist als leistungsorientierte, flexible Beschäftigungsform nicht mehr aus der modernen Arbeitswelt wegzudenken und gilt gleichzeitig auch als Indikator für wirtschaftlichen Auf- oder Abschwung. Doch das komplexe „Dreiecksverhältnis” Arbeitskräfteüberlasser – Arbeitgeber – ­Dienstnehmer sorgt immer wieder für Diskussionsstoff bzw. ungeklärte Fragen.

Immer am Puls der Zeit!

Informieren Sie sich über die Neuerungen im Bereich der grenzüberschreitenden AKÜ, aktuelle Tipps für die tägliche Praxis und den Datenschutz in der Überlassung. Holen Sie sich weiters wichtige Inputs zur ­aktuellen Judikatur. Traditionell steht wieder die „Abgabenrechtliche Beurteilung des Kollektivvertrages” im Fokus des zweiten Seminartages.

Das Branchenevent – flexibel buchbar!

Sie haben die Möglichkeit, die Jahrestagung (12. November 2019 bzw. 06. Mai 2020) und den Halbtag mit dem Schwerpunkt „Abgabenrechtliche Beurteilung des AKÜ-KV” (13. November 2019 bzw. 07. Mai 2020) getrennt zu buchen. 

Bringen Sie sich auf den aktuellsten Stand der Rechtsprechung und klären Sie Ihre Fragen direkt mit den Spezialisten aus der Branche!

  • Spezialisten der Arbeitskräfteüberlassung in gleichem Maße wie Berufsanfänger, die in Überlassungsunternehmen überlassenes Personal betreuen 
  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Personalleiter
  • Abteilungs- / Bereichsleiter
  • Personalverrechner & Personalsachbearbeiter
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Mitarbeiter von Interessenvertretungen
  • Personen, die mit dem entsprechenden Gesetz arbeiten
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

07.05.2020 / 09:00-13:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
260 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
290 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
320 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben