Menu Search
mask

Akademie BWL & Management im Krankenhaus

In 11 Tagen betriebswirtschaftliches Know-how und Management Kompetenz erwerben!

Referenten: Doz. (FH) Dr. Lukas Stärker / Manfred Zottl, MSc / Univ.-Doz. Dr. Johannes Gärtner und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Akademie

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 3.680,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Gesundheit als Wirtschaftsfaktor! 

Die Gesundheitswirtschaft zählt zu den wachstumsstärksten Wirtschaftsbranchen Österreichs. Sowohl der demografische Wandel als auch der technologische Fortschritt tragen dazu bei, dass die Branche an Bedeutung gewinnt. Demnach erfordert der medizinische Berufsalltag neben einem fundierten fachlichen Wissen tiefgreifende betriebswirtschaftliche Kenntnisse.


Unsere ExpertInnen vermitteln Ihnen die wichtigsten Kernthemen, die Ihnen die Bewältigung komplexer neuer Aufgaben, wie die Nachfrage nach gut ausgebildeten Fachkräften, entscheidend erleichtert.


Herausforderungen mit Kompetenz begegnen

Holen Sie sich im Rahmen der Akademie praxisrelevantes betriebswirtschaftliches Know-how rund um die Bereiche Gesundheitswesen, Controlling, Buchhaltung, Bilanzierung, Unternehmensführung und Management, ­Rechtswissenschaften, Qualitätsmanagement u. v. m. Als AbsolventIn der Akademie verfügen Sie über die optimalen Kompetenzen, die Sie für eine marktorientierte Unternehmensführung benötigen.


Prüfung & Zertifikat

Sie schließen die Akademie BWL & Management im Krankenhaus (auf freiwilliger Basis) mit einer schriftlichen Prüfung (siehe Rückseite) ab und erhalten ein von der Wirtschaft anerkanntes „ARS-Akademie-Zertifikat“!

  • I Einführung, Rechtsgrundlagen, Organisation & Finanzierung
    • Einführung in das Gesundheitswesen  
      • System und Struktur | Rechtliche Rahmenbedingungen
      • Planung, Organisation und Finanzierung | Antikorruptionsregelungen im Gesundheitsbereich
  • II Rechnungswesen, Finanzierung und Bilanzierung
    • Bilanzlesen
      • Unternehmensrechtliche und steuerrechtliche Grundlagen
      • Grundlagen der Bilanzierung und Inhalt der Bilanz | Bewertung der einzelnen Bilanzposten 
      • Inhalt der Gewinn- und Verlustrechnung | Bilanzanalyse
    • Rechnungslegung in Krankenanstalten
      • Überblick Krankenhausfinanzierung | Berichtspflichten von Krankenanstalten
      • Besonderheiten einzelner Bilanzposten in Jahresabschlüssen von Krankenanstalten 
      • Besonderheiten Gewinn- und Verlustrechnung | Lagebericht
      • Wirtschaftsprüfung | Berichterstattung im Aufsichtsrat (Prüfungsausschuss)
  • III Unternehmensführung und Controlling
    • Basiswissen Controlling
      • Was machen gute Unternehmensführung und gutes Controlling aus?
      • Elemente eines effektiven Controllings
      • Controller vs. Manager – Aufgabenverteilung im Rahmen des Controller-Leitbilds
      • Instrumente des operativen Controllings richtig nutzen
    • Strategische Unternehmensführung im Gesundheitswesen 
      • Wesentliche Grundlagen, Methoden und Instrumente des Strategischen Managements
      • Der unternehmensweite Prozess der Strategieentwicklung und -implementierung
      • Strategische Unternehmenssteuerung und Leistungsmessung mit der Balanced Scorecard
      • Mitarbeiter beteiligen bei der unternehmensweiten Strategieumsetzung mit dem Hoshin-Modell
  • IV Führung und Management
    • Rechtsfragen und Kollegiale Führung
      • Kollegiale Führung als Informationsorgan, als Beratungsorgan, als Entscheidungsorgan?
      • Verantwortung und Haftung der Mitglieder der Kollegialen Führung
      • Umsetzung von Führungsentscheidungen
      • Weisungsprobleme und Verwaltungsaufgaben
    • Führungsaufgabe – Mitarbeiter erfolgreich führen
      • Aufgabenfelder für Führungskräfte
      • Leistungsfähige Kommunikationsstrukturen, das Mitarbeitergespräch, Teammeetings
      • Selbstmanagement und Visionäres Handeln
  • V Arbeitszeit- und Organisationsmanagement
    • Arbeitszeitregelungen in Krankenanstalten
      • Das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz
      • Die Umsetzung des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes
      • Rechtliche Aspekte der Dienstplangestaltung
      • Dienstrechtliche Aspekte, Entgeltrechtliche Aspekte
      • Rufbereitschaft | EU-Arbeitszeitrichtlinie und KA-AZG
    • Personalbedarfsplanung und Arbeitszeitgestaltung
      • Chancen und Grenzen datenbasierter, sachorientierter Personalbedarfsplanung 
      • (von realistischen Bedarfsdaten zum angepassten Dienstplan)
      • Kurz- & mittelfristige Personalplanung: Wie kann man mit schwankenden Auslastungen umgehen?
      • Erschweren Entgeltsysteme die Gestaltung / Veränderung eines Arbeitszeitmodells?
      • Konkrete Arbeitszeit- und Dienstplanmodelle in der Praxis
  • VI Qualitätsmanagement und PatientInnensicherheit 
    • Gewährleistung von Qualität und Sicherheit in Krankenanstalten
      • Qualitätsarbeit in der PatientInnenversorgung
      • QM-Systeme und -Instrumente im Krankenhaus
      • PatientInnensicherheit: Risikomanagement und was es sonst noch dazu braucht
      • Wenn etwas schief geht – Management von Fehlern und Schäden
  • Alle Beschäftigten im Gesundheitswesen, die in ihrem Arbeitsfeld mit ökonomischen Fragestellungen konfrontiert werden
  • Führungskräfte aller Berufsgruppen im Krankenhaus und anderen Gesundheitsunternehmen
  • Health Care Management, Krankenhausmanagement und Pflegemanagement
  • Einsteiger- und Quereinsteiger aus der Medizin und BWL 
Projektorganisation
 Christina Weiß

Christina Weiß

Leitung Seminarorganisation chw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Planner pw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-75

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

09.11.2017 bis 20.04.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 10 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben