Menu Search
mask

Aktuelle OGH-Judikatur zum Schadenersatzrecht

Judikaturbeispiele aus erster Hand!

Referenten: Sen. Präs. i. R. Hon.-Prof. Dr. Karl-Heinz Danzl / Univ.-Prof. Dr. Ernst Karner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Das österreichische Schadenersatzrecht ist im Umbruch.

Das aktuelle Schadenersatzrecht ist von einer Vielzahl neuer Strömungen und Impulse gekennzeichnet – das gilt für die ­Ausweitung immaterieller Schaden­ersatzansprüche (Angehörigen- oder Trauerschmerzensgeld, seelische ­Schmerzen, Zuspruchshöhe bei Schwerst­verletzungen, Eingriffe in die Privatsphäre, Urlaubs­entschädigung) ebenso wie für die ­Entwicklung neuer Leitlinien beim Sachschaden (Kfz-Schäden, Reparaturkosten, Wrackbörsen) sowie Personenschaden (alternative Behandlungskosten; Pflegekosten und Heimbetreuung) u. a. m. 


Weitere Schwerpunkte bilden die aktuelle Entwicklung der Arzt-, Produkt- und Amtshaftung sowie Verkehrssicherungs­pflichten und Straßenverkehrsunfälle.


Das Seminar geht praxisorientiert und anhand ­aktueller Judikaturbeispiele der Frage nach, welche Ansprüche ­Betroffene bei Körper-, Sach- oder sonstigen Vermögensschäden mit Erfolg geltend machen können, wobei auch verfahrensrechtliche Fragen miteinbezogen werden.

  • Ausgewählte Schadenersatzansprüche bei Personen- und Sachschäden
    • Schmerzensgeld
      • Anspruchsgrundlagen und Bemessung
    • Schock- und Trauerschäden
      • Ersatzberechtigte
      • Bemessung
      • Mitverschulden
    • Heilungskosten & Pflegedienstleistungen
    • Verdienstentgang
      • Abstrakte und konkrete Rente
    • Sonstige Ansprüche nach Körperverletzungen & Tötung
      • §§ 1325, 1327 ABGB; §§ 12, 13 EKHG: vermehrte Bedürfnisse, Unterhalt
    • Sachschaden
      • Neues zum Kfz-Schaden
      • Reparaturkosten, Totalschaden, Wrackbörsen
      • Merkantiler Minderwert
    • Verkehrsunfälle
      • StVO
      • Haftung nach dem EKHG
    • Verkehrssicherungspflichten
      • Wegehaftung
      • Streupflichten
    • Sport- und Schiunfälle
      • Pistenhalterhaftung
    • Arzthaftung
    • Haftung von Sachverständigen und GutachterInnen
      • Rat und Auskunft
      • Haftung gegenüber Dritten
    • Haftung von AnwältInnen und NotarInnen
    • Amtshaftung
    • Produkthaftung
    • Reiserecht 
      • Entgangene Urlaubsfreude
    • Tierhalterhaftung
    • Verjährung und verfahrensrechtliche Einzelfragen
      • Feststellungsklage
      • Teileinklagung
      • Prozesskosten
  • RechtsanwältInnen
  • JuristInnen
  • Rechtsabteilungen in Unternehmen
  • Versicherungen (Rechtsabteilungen, SchadenreferentInnen)
  • NotarInnen
  • RichterInnen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

03.10.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben