Menu Search
mask

Altersteilzeit aktuell - mit Berechnungsbeispielen

Inkl. Änderungen des Antrittsalters ab 1. Jänner 2019

Referenten: Dr. Erika Marek
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Anhebung des Antrittsalters für die ATZ ab 1. Jänner 2019
    • keine Änderung für bis 31.12.1960 geborene Männer
  • Antrittsalter für ATZ von Frauen
    • komplizierte Ermittlung, weil sowohl die Anhebung des Antrittsalters für die ATZ als auch die Anhebung des Regelpensionsalters ab 2024 zu berücksichtigen sind.
  • 2 Modelle: Kontinuierliche Arbeitszeitverkürzung und Blockzeitvereinbarung
  • Übertragungsmöglichkeit von Zeitguthaben bei kontinuierlicher Arbeitszeitverkürzung
  • Normale und erweiterte ATZ, Voraussetzungen
    • Unterschiede: Altersteilzeitgeld und Teilpension
  • Worauf bei erweiterter ATZ zu achten ist
  • Beginn der ATZ mit dem Zeitpunkt einer Gehaltserhöhung
    • bewirkt zunächst einen niedrigeren Lohnausgleich
  • Die PVA korrigiert während der ATZ den zunächst bekanntgegebenen Stichtag für die Hacklerpension. Was ist zu tun?
  • Handhabung eines Bereitschaftsdienstes während der ATZ
  • Was tun, wenn ATZ-DienstnehmerInnen mehr arbeiten sollten, aber nicht mehr arbeiten dürfen?
  • Welche legalen Möglichkeiten gibt es, wenn während der Altersteilzeit Überstunden erforderlich sind?
  • SV-Beitragsgrundlage bei unterschiedlichen Bezügen (Nachtdienste, Sonntagsdienste etc.) vor Beginn der ATZ
  • Variable Bezüge während der ATZ (Lohnausgleich eventuell zunächst als Akontozahlung)
  • Berechnung des ATZ-Geldes
    • auch für bestimmte Beiträge zum FLAF bei entsprechender Ausfüllung des Antragsformulars
  • Keine Meldung von kollektivvertraglichen Lohner­höhungen – Ausnahmen
  • Rechtsprobleme bei geblockter Altersteilzeit
  • Altersteilzeit und Pension
  • Vertragsmuster für Abschluss einer Altersteilzeit­vereinbarung und einer Teilpensionsvereinbarung
  • Ausfüllen von Formularen bei Antragstellung und bei Änderungsmeldung

Bitte bringen Sie einen Taschenrechner mit!

Altersteilzeit ermöglicht älteren ArbeitnehmerInnen, ihre Arbeitszeit zu reduzieren und damit einen besseren Übergang in die Pension zu erreichen. Dieses Angebot wird in immer stärkerem ­Ausmaß genutzt!
Durch das Budgetbegleitgesetz 2018/2019 wird mit 1. Jänner 2019 das Antrittsalter für die Altersteilzeit für Männer, die nach dem 31. Dezember 1960 geboren wurden, und für Frauen, die nach dem 1. Dezember 1964 geboren wurden, angehoben. Für Männer, die bis 31. Dezember 1960 geboren wurden und für Frauen, die bis 1. Dezember 1964 geboren wurden, ändert sich nichts.

Für Frauen wird die Ermittlung des Antrittsalters ab dem Jahr 2019 kompliziert, da ab dem Jahr 2024 das Regelpensionsalter der Frauen steigt, was sich ebenfalls auf das Antrittsalter für die Altersteilzeit auswirkt. Die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten der Altersteilzeit mit ihren jeweiligen Rahmenbedingungen und Konsequenzen führen in der Praxis oft zu Zweifelsfällen und stellen Personalverantwortliche und LohnverrechnerInnen vor Herausforderungen.

Die erfahrene Praktikerin macht Sie mit allem vertraut, was Sie über laufende und neue Altersteilzeitfälle wissen sollten.

Zahlreiche Beispiele bieten eine Hilfestellung beim Abschluss von ATZ-Verein­barungen (Vertragsmuster) und beim Aus­füllen der Formulare bei Antragstellung und bei Änderungsmeldung. Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick über die derzeit und in Zukunft geltenden Regelungen!

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • Personalverantwortliche, -planerInnen & -verrechnerInnen | BetriebsrätInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen | SteuerberaterInnen
  • FunktionärInnen & Angestellte von gesetzlichen beruflichen Vertretungen
  • An der Altersteilzeit Interessierte
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben