Menu Search
mask

Arbeitskonflikte außergerichtlich lösen

Mediation als Möglichkeit außergerichtlicher Streitbeilegung

Referenten: Dr. Elvira Hauska / Mag. Andreas Freundorfer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 450,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

In Streitfällen gibt es für Betroffene die Möglichkeit, auch auf außergerichtliche Maßnahmen zurückzugreifen. Eine der bekanntesten Methoden ist die Mediation. Sie fördert eigenverantwortliche Lösungen und Vereinbarungen – zum Vorteil aller Beteiligten. Wenn eine Mediation möglich ist, bietet sie im Vergleich mit einem Gerichtsverfahren Kostenvorteile sowie Zeitersparnis.


Erfahren Sie, wie Sie Klagen vor Gericht vermeiden können bzw. welche Alternativen es bei bereits gerichtsanhängigen Verfahren gibt. Lernen Sie mehr über die unterschiedlichen Möglichkeiten außergerichtlicher Streitbeilegung und deren Einsetzbarkeit.  

  • Konflikte im Betrieb
    • Versetzungen
    • Mobbing
    • Diskriminierung
    • Belästigung
  • Außergerichtliches Trennungsmanagement
    • Abklärung und Befähigung zur (Re-)Integration bzw. Trennung
    • Außergerichtliche Kündigungsabwicklung 
    • bei strittigen Fällen
    • Entlassung <–> einvernehmliche Auflösung 
    • richtig vorbereiten und optimal durchführen
    • Besonderheiten bei geschützten Arbeitsplätzen
  • Krankenstände und gesundheitsbedingte Leistungsänderung
    • Klärung und Organisation von Vertretungsbedarf
    • Anpassung von Rahmenbedingungen
    • Betriebliche und persönliche Anlaufstellen zur Rehabilitation
    • Finanzielles 
  • Konflikte in bzw. mit Betriebsratsarbeit
    • Wahlanfechtungen, personelle Besetzung und Ressourcenverteilung bei Betriebsräten
    • Zutritts- und Informationsmöglichkeiten für Betriebsräte
    • Mitbestimmung von Betriebsräten 
    • Strittige Klauseln in Betriebsvereinbarungen bzw. Kollektivverträgen
    • Betriebsänderungen, Betriebsstillegung
  • Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
    • Begriffsabgrenzungen
    • Umgang mit sexueller Belästigung
    • Verhaltensänderungen / Schadenersatz / arbeitsrechtliche Konsequenzen
  • Gerichtsnahe Mediation im Arbeitsumfeld
    • Falleignung für Gericht bzw. Mediation
    • Schnittstellen zwischen Gericht und Mediation
    • Mediationsergebnisse und deren Vollstreckbarkeit
  • Verankerung außergerichtlicher Konfliktregelung 
    • Mediationsklausel
    • Betriebsvereinbarungen
    • Prozessbeschreibungen
  • GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen
  • ArbeitgeberInnen
  • Personalverantwortliche
  • UnternehmensjuristInnen
  • BetriebsrätInnen
  • ReferentInnen von Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

11.10.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben