Menu Search
mask

Arbeitskräfteüberlassung

Aktuelle Rechtsprechung & deren betriebliche Umsetzung

Referenten: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 495,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Überblick über alle Rechtsfragen
    • Arbeitskräfteüberlassung als „Dreiecksverhältnis“
    • Betriebsverfassungsrechtliche Aspekte
    • Kann der Betriebsrat die Beschäftigung überlassener Arbeitskräfte verbieten?
    • Anwendung von Betriebsvereinbarungen im Beschäftigerbetrieb
    • Rechte und Pflichten der überlassenen Arbeitskraft
    • Rechte und Pflichten des Überlassers / der Überlasserin
    • Rechte und Pflichten des Beschäftigers / der Beschäftigerin
    • Haftung von ÜberlasserIn und BeschäftigerIn
    • Abgeltung der Arbeitskraft, 
    • Vertragsgestaltung und Abrechnungsfragen 
    • Arbeitszeitfragen
    • Arbeitnehmerschutz für überlassene Arbeitskräfte
    • Sozialversicherungsrechtliche Stellung überlassener Arbeitskräfte
    • Europarechtliche Aspekte
    • Anwendbarkeit betrieblicher Sozialleistungen des Beschäftigers / der Beschäftigerin auf überlassene Arbeitskräfte
    • Weiterbildung überlassener Arbeitskräfte
    • Beendigung von Überlassungen und des Dienstverhältnisses überlassener Arbeitskräfte

Die Arbeitskräfteüberlassung mit ihrer „Kollegen auf Zeit“-Variante ist als leistungsorientierte, flexible Beschäftigungsform nicht mehr aus der ­modernen Arbeitswelt wegzudenken. Allgemein wird die Entwicklung der AKÜ-­Branche auch als ein Indikator für ­wirtschaftlichen Auf- oder Abschwung gesehen. 

Im komplexen Dreiecksverhältnis ArbeitskräfteüberlasserIn – ArbeitgeberIn – ArbeitnehmerIn treten häufig arbeits­rechtliche Zweifelsfragen auf, die es zu klären gilt, damit Sie für Ihren Berufsalltag (rechtlich) optimal gerüstet sind. 

Das Seminar gibt Ihnen einen ­kompletten Überblick über alle Rechtsfragen, die mit Arbeitskräfteüberlassung zusammen­hängen – inkl. Auswirkungen der AÜG-Novelle 2012 und deren betriebliche Umsetzung in den Arbeitsalltag.
 

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • Das Seminar wendet sich an SpezialistInnen der Arbeitskräfte­überlassung in gleichem Maße wie an BerufsanfängerInnen, die in Überlassungs­unternehmen überlassenes Personal betreuen.
  • Angesprochen werden auch die beratenden Berufe
    • RechtsanwältInnen, RAA
    • WirtschaftstreuhänderInnen
  • MitarbeiterInnen von Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

11.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
395 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
445 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
495 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben