Menu Search
mask

Arbeitsrechtliches zu Umstrukturierungen

Möglichkeiten & Grenzen, Rechtsfolgen & Lösungsalternativen

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Bei Betriebs(teil)übergängen auf andere Inhaber stellen sich zahlreiche wichtige Arbeitsrechtsfragen für den ­bisherigen Arbeitgeber, den künftigen Inhaber, aber auch für die Arbeitnehmer und die Betriebsräte.

Dies macht der Blick auf die konkreten Seminarinhalte schnell deutlich. Die Einzelinhalte zeigen auch, dass es sich um eine praxiswichtige Querschnittmaterie handelt, welche die Gestaltung von Arbeitsverträgen ebenso zum Gegenstand hat wie Kollektivrechtliches, das insbesondere Auswirkungen auf die Geltung von Kollektivverträgen, Betriebsvereinbarungen und die Betriebsräteorganisation hat. Wer alles Wesentliche schon im Vorfeld kennt und prüft, wird weder unangenehme Überraschungen erleben noch selbst Fehler machen – sei es auch, Chancen nicht zu nützen.

Vieles ist im Gesetz (AVRAG, ArbVG) gut erkennbar geregelt. Bei vielen Einzelthemen kommt es jedoch auf die Recht­sprechung des OGH an. Dazu hat es gerade in den letzten Jahren wichtige Klärungen gegeben, welche die Rechts- und damit Planungssicherheit erhöhen.

Machen Sie sich mit diesem Thema sowohl im Überblick als auch hinsichtlich der verschiedenen Einzelaspekte vertraut. So können Sie bei der Planung und bei der Umsetzung von Betriebsübergängen das Wesentliche sofort erkennen und richtig reagieren, um kostspielige Überraschungen & Fehler zu vermeiden.

  • Was alles sind Betriebs(teil)übergänge iSd. AVRAG?
    • Typische und ausgefallene Konstellationen
    • Wer alles ist bereits „Veräußerer”, wer „Erwerber” iSd. AVRAG?
  • AVRAG-Eintrittsautomatik in die Arbeitsverhältnisse
    • Was bedeutet sie? Informationspflichten?
    • Welche Arbeitsverhältnisse sind betroffen (Mischverwendungen etc.)?
    • Welche Arbeitsbedingungen gehen jedenfalls über? Was ist änderbar?
    • Ausnahme Konkurserwerb? Sonstige?
    • Ausnahme Widerspruch von ArbeitnehmerInnen?
    • Begünstigte Selbstkündigung: Voraussetzung & Wirkungen?
  • Verbotene Umgehungskündigungen?
    • Was sind solche?
    • Was muss der Nachfolger vor betrieblichen Kündigungen tun?
  • Erlaubte oder wirksame Alternativen zur Eintrittsautomatik?
  • Gleichbehandlung im aufnehmenden Betrieb?
    • Anspruchsgrenzen | Wozu sie nicht berechtigt sind
  • Besondere Haftungsfragen für Veräußerer und Erwerber
    • Wofür haben sie einzustehen? | Regressrechte?
  • Kollektivvertragswechsel
    • Welche organisatorischen Gestaltungen führen zum Wechsel?
    • Was bedeutet diese Gesamtablöse, was ist konkret zu tun?
    • Entgeltschutzklausel: Was bewirkt sie? Wo liegen ihre Grenzen, etwa bei Arbeitszeitfragen etc.?
    • Begünstigende Zusagen: Welche? An wen?
  • Betriebsvereinbarungen (echte und freie)
    • Vier Grundkonstellationen von Betriebsübergängen und ihre Bedeutung
    • Welche Betriebsvereinbarungen gelten weiter, welche werden durch solche des Nachfolgers verdrängt? Welche entfallen überhaupt?
    • Chancen und Grenzen der Vereinheitlichung
  • Betriebsrätewesen
    • Mitwirkungsrechte bei Betriebsübergängen?
    • Sozialplanfähigkeit?
    • Organisatorische Auswirkungen: Wann bleibt der Betriebsrat zur Gänze zuständig, wann nur vorübergehend, wann gar nicht? Wann geht der Betriebsrat unter?
    • Mitgliedschaft zum Betriebsrat: Auswirkungen verschiedener Übergangskonstellationen
  • PersonalleiterInnen und PersonalsachbearbeiterInnen
  • RechtsanwältInnen, RAA
  • LeiterInnen von Rechtsabteilungen
  • WirtschaftstreuhänderInnen und SteuerberaterInnen
  • GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen
  • BetriebsrätInnen
  • ReferentInnen von Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.11.2018 / von 8.30 bis 16.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben