Menu Search
mask

Arbeitszeit-Werkstatt

Workshop

Referenten: Mag. Peter Baumgartner / Univ.-Doz. Dr. Johannes Gärtner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 495,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Die praktische Gestaltung von Arbeitszeitmodellen braucht oft mehr als nur eine solide theoretische Grundlage. Viele Unternehmen stehen erst dann vor den wirklich wichtigen Fragen, wenn es um ganz konkrete Pläne geht – und dabei kann Ihnen dieses einzigartige Konzept der Arbeitszeit-Werkstatt helfen.


Arbeiten Sie in Kleingruppen an konkreten Lösungsmodellen für IHR Unternehmen!

Sie haben die Möglichkeit, den Tag wesentlich mitzugestalten. Ein paar Tage vor der Veranstaltung werden Sie als TeilnehmerIn eingeladen, Ihre konkreten Themen und Fragen vorab bekannt zu geben. Aus den Rückmeldungen wird das Programm des Tages erstellt.


Voraussetzung: Vorkenntnisse im Arbeitszeitrecht!

  • Abhängig von den konkreten Themenstellungen der teilnehmenden Unternehmen stehen u. a. folgende Schwerpunkte auf der Agenda:
    • Wie kann das Unternehmen mit saisonalen Schwankungen umgehen?
      • Eckpunkte von Jahresarbeitszeitmodellen
      • Was sind sinnvolle Bandbreitenmodelle?
      • Wie weit kommt man mit Gleitzeit?
    • Teilzeitmodelle in der betrieblichen Praxis
      • Was gilt es besonders zu beachten?
      • In welchen Bereichen kann Teilzeit eine Lösung sein?
      • Was sollte man sicher vermeiden?
    • Gleitzeitmodelle und was sie leisten können
      • Wie lassen sich notwendige betriebliche Interessen berücksichtigen?
      • Wie weit kann Eigenverantwortung der MitarbeiterInnen gehen?
      • Was man sicher vermeiden sollte
    • Dienstzeitpläne und Personaleinsatzpläne
      • Vom Auslastungsplan zur Personalplanung und weiter zum Arbeitszeit- und/oder Schichtmodell?
      • Wie weit kann man die Auftraggeber einbeziehen?
      • Wie viele Dienstzeitpläne braucht Ihr Unternehmen?
    • Einbeziehung der Arbeitnehmervertreter
      • Was soll alles mit dem Betriebsrat besprochen werden?
      • Wer übernimmt in der Umsetzungsplanung und Verhandlungsführung welche Rolle?
      • Die Bedeutung von Daten & Fakten
  • GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen
  • ManagerInnen | Führungskräfte
  • Personalverantwortliche
  • ReferentInnen von Interessenvertretungen
  • BetriebsrätInnen
  • Alle, die konkret vor der Frage der Neugestaltung oder Änderung ihrer betrieblichen Arbeitszeit stehen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

27.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
10 %
Ermäßigung bei gemeinsamer Buchung des Seminars Arbeitszeitmodelle – Grundlagen & Rahmenbedingungen sowie des Workshops Arbeitszeit-Werkstatt
Nach oben