Menu Search

10518 - Arbeitszeitrecht aktuell

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 560,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Was gilt alles als Arbeitszeit? Was nicht?
    • Wegzeiten, Umkleidezeiten, Pausen und Weiterbildungszeiten – Freizeit oder nicht?
    • Minimierung von Folgerisiken der Zeiterfassungsjudikatur
    • Betriebsratszeiten als bloße Entgeltfortzahlungszeiten
  • Normalarbeitszeit-Durchrechnungen
    • Arten & Voraussetzungen | Warum deren Beachtung besonders wichtig ist
  • Einteilungsänderungen
  • Gleitende Arbeitszeiten
    • Wann ist das neue „erweiterte Gleiten” wirksam (OGH)? Wem bringt es was?
    • Gleitzeitperiode | Gleitzeitrahmen
    • Fiktive Normalarbeitszeit
    • Sinnvolle Zusatzvereinbarungen, z. B.
      • Übertragbarkeitssalden | Kappungsklauseln – neueste OGH-Entscheidung
      • Kernzeiten und Gleittage
    • Gleitzeiten auch bei All-in?
    • Gleiten auch bei Schwangerschaft?
    • Wann wird Gleiten schon im Gleitzeitrahmen zu zuschlagspflichtiger Überstundenarbeit?
  • Zuschlagspflichtige Teilzeitmehrstunden
    • Wann liegen sie (erst) vor? / Teilzeit-All-in
  • Überstunden
    • Was alles sind Überstunden – bei Voll- und Teilzeit?
    • Geschützte grundlose Verweigerbarkeit hoher Überstunden
    • Zeitausgleiche: Chancen und Tücken AN-Wahlrechte?
    • Pauschalierungsvereinbarungen: Transparenzanforderungen? „Doppelte” Deckungsprüfung?
  • Neuer Rahmen zulässiger Gesamtarbeitszeiten
    • Höhere neue Tages- und Einzelwochengrenzen
    • Umsetzungsfragen der durchschnittlichen 48-Stunden-Gesamtgrenze
    • Wochenend- und Feiertagsruhe: neue betriebliche Ausnahmen nutzen?
  • Persönlicher Feiertag: Eckpunkte und Fallen
  • Was bringen Rufbereitschaften arbeitszeitrechtlich?
  • Teure Ersatzruhe neben Überstundenbezahlung?
    • Worauf es ankommt (heikle Rechtsprechung?)
    • Auch bei Reisebewegungszeiten?
  • Dienstreisebewegungszeiten – Was gilt arbeitszeitrechtlich für Sie?
  • Die wichtigsten materiellen Strafbarkeitseckpunkte
    • Strafrahmen? Doppeltes Kumulationsprinzip?
    • Auch arbeitszeitbezogene Lohndumpingstrafrisiken?
  • Ausnahme leitender Angestellter und sonstige Arbeitnehmer mit maßgeblicher Entscheidungsbefugnis – Was verlangt ihre notwendige Arbeitszeit-Autonomie, was nicht?

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • Unter Berücksichtigung sämtlicher Neuerungen – inhaltlich TOPAKTUELL!
  • Inkl. Reformpaket vom 1.9.2018 und dem „persönlichen Feiertag” als Karfreitagsersatzregelung seit 22.3.2019
  • Neue höchstgerichtliche Entscheidungen zur Erfassung und Bewertung von Zeiten als Arbeitszeit und zur Transparenz von Pauschalierungen
  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Manager, Führungskräfte
  • Personalleiter & Personalsachbearbeiter
  • Betriebsräte
  • Referenten von Interessenvertretungen
  • Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärter
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler-Oelzant

Mag. Manora Winkler-Oelzant

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 713 80 24-14

Hotel Europa Graz
Hotel Europa Graz
Europaplatz, Bahnhofgürtel 89
8020 Graz

Tel: +43 316 70 76

e-Mail: europa.graz@austria-trend.at

www:  Hotel Europa Graz

20.11.2020 / 08:30-16:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben