Menu Search
mask

Arbeitszeitrecht aktuell

Die betrieblichen Top-Themen!

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 560,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Was gilt alles als Arbeitszeit? Was nicht?
    • Wegzeiten, Umkleidezeiten, Pausen u. Weiterbildungszeiten – Freizeit oder nicht?
    • Minimierung von Folgerisiken der Zeiterfassungsjudikatur
    • Arztwege oder Betriebsratszeiten als bloße Entgeltfortzahlungszeiten
  • Normalarbeitszeit-Durchrechnungen
    • Arten & Voraussetzungen | Warum deren Beachtung besonders wichtig ist
  • Einteilungsänderungen
  • Gleitende Arbeitszeiten
    • Wann ist das neue „erweiterte Gleiten” zulässig und was bringt es?
    • Was kosten Formalfehler und fehlende Regelungen?
    • Gleitzeitperiode | Gleitzeitrahmen
    • Fiktive Normalarbeitszeit
    • Sinnvolle Zusatzvereinbarungen – z. B.
      • Übertragbarkeitssalden | Kappungsklauseln?
      • Kernzeiten, mit oder ohne Gleittage
    • Gleitzeiten auch bei All-in?
    • Gleiten auch bei Schwangerschaft?
    • Wann wird Gleiten schon im Gleitzeitrahmen zu zuschlagspflichtiger Überstundenarbeit?
  • Zuschlagspflichtige Teilzeitmehrstunden
    • Wann liegen sie (erst) vor? / Teilzeit-All-in
  • Überstunden
    • Was alles sind Überstunden – bei Voll- und Teilzeit?
    • Geschützte grundlose Verweigerbarkeit hoher Überstunden
    • Zeitausgleiche: Chancen und Tücken sowie neue AN-Wahlrechte
    • Pauschalierungsvereinbarungen: Transparenzanforderungen? „Doppelte” Deckungsprüfung?
  • Neuer Rahmen zulässiger Gesamtarbeitszeiten
    • Stark erhöhte neue Tages- und Einzelwochengrenzen
    • Gewicht und Fragen der durchschnittlichen 48-Stunden-Gesamtgrenze
    • Wochenend- und Feiertagsruhe: bis zu 4 betriebliche Ausnahmen je Arbeitnehmer und Jahr
  • Neuer persönlicher Feiertag: Eckpunkte und Fallen
  • Was bringen Rufbereitschaften?
  • Kostenintensive Ersatzruhe neben Überstundenbezahlung?
    • Worauf es ankommt (heikle neueste Rechtsprechung?)
    • Auch bei Reisebewegungszeiten?
  • Dienstreisezeiten
    • Gesamtarbeitszeitgrenzen
    • Ruhezeiterleichterungen mit Folgekosten
  • Die wichtigsten materiellen Strafbarkeitseckpunkte
    • Strafrahmen und doppeltes Kumulationsprinzip
    • Wichtige aktuelle Bedeutung der Aufzeichnungen
    • Was ist bei den (auch arbeitszeitbezogenen) Lohndumpingstrafrisiken anders?
  • Leitende Angestellte und sonstige Arbeitnehmer mit maßgeblicher Entscheidungsbefugnis und Arbeitszeit-Selbstgestaltung
  • Lernen Sie von DEM Arbeitszeitrechts-Experten Österreichs nach dem Grundsatz „Verstehen erleichtert richtiges Umsetzen”
  • Unter Berücksichtigung sämtlicher Neuerungen – inhaltlich TOPAKTUELL!
  • Inkl. Reformpaket vom 01.09.2018 und dem „persönlichen Feiertag” als Karfreitagsersatzregelung seit 22.03.2019
  • Neue höchstgerichtliche Entscheidungen zur Erfassung und Bewertung von Zeiten als Arbeitszeit und zur Transparenz von Pauschalierungen
  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Manager, Führungskräfte
  • Personalleiter & Personalsachbearbeiter
  • Betriebsräte
  • Referenten von Interessenvertretungen
  • Rechtsanwälte, Rechtsanwaltsanwärter
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager claudia.wolf(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-41

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

17.12.2019 / 08:30-16:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben