Menu Search
mask

Industrie 4.0 - Chancen erkennen durch Design Thinking

Digitale Geschäftsmodelle erkennen und nutzen

Referenten: Mag. Kathrin Kränkl / Ing. Friedrich Szukitsch
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Industrie 4.0 ist ein Thema, das viele KMU beschäftigt, weil sie darin Potenzial für Innovationen und mögliche ­Optimierungen sehen. Allerdings ist oft nicht klar, wie der erste Schritt auf dem Weg in Richtung Projektstart und Umsetzung aussehen kann. Design Thinking ist eine bewährte Methode, um Projektideen und Lösungen zu ­entwickeln.


Dieses Seminar vermittelt die Basis, um Design Thinking für die Entwicklung von Industrie 4.0-Geschäftsideen zu nutzen.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wenden Teile der Design Thinking Methode an und entwickeln konkrete Ansätze, die ihnen dabei helfen, das gewonnene Wissen in ihren Unternehmen einzusetzen.


Ziel des Seminars ist es, Werkzeuge und Techniken kennenzulernen, mit deren Hilfe Sie Industrie 4.0/IoT Projekte in Ihrem Unternehmen gewinnbringend anwenden können.

  • Phase 1
    • Verstehen & Beobachten Welche Aspekte und Dimensionen von Industrie 4.0/IoT sind für KMU interessant und geschäftsrelevant?
      • Was ist zu beachten, wenn man an eine Umsetzung denkt?
      • Wer sollte in das Projektteam einbezogen werden?
      • In welchen Bereichen wäre eine Innovation geschäftsbereichernd?
  • Phase 2
    • Ideen entwickeln & Prototypen erarbeiten
  • Der Workshop wendet sich an Führungskräfte aus dem KMU-Bereich, die mit den Grundlagen von Industrie 4.0/IoT bereits vertraut sind und nun überlegen, ob und wie dieses Thema in ihrem Unternehmen umgesetzt werden kann. 
    • Geschäftsführung
    • IT Leitung
    • Produktionsleitung 
    • Digitalisierungsbeauftragte
    • Business Development
    • Forschung und Entwicklung
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Simone Gumpinger,

Simone Gumpinger, LL.B. (WU)

Senior Program Manager sig(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-593

Mobil: +43 664 88730520

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.03.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
980 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
880 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
930 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben