Menu Search
mask

Bankaufsichtsrecht in der Praxis

Die zentralen Normen des österr. & europäischen Bankenaufsichtsrechts

Referenten: Mag. Robert Schmidbauer, LL.M. / Dr. Guido Sopp, CFE
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 890,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Hintergründe und Zusammenhänge des Bankaufsichtsrechts sind häufig komplex, und die korrekte Umsetzung und ­Anwendung in der Bankpraxis erfordert eine möglichst klare Kenntnis der aktuellen Vorgaben.


Im Rahmen des Seminars erhalten Sie von Praktikern des Aufsichts- und Bankensektors einen umfassenden Einblick in die ­Anforderungen des Bankwesengesetzes und in die CRR. Informieren Sie sich über aktuelle und bevorstehende Änderungen (Sie erhalten z. B. einen Praxisbericht über erste Erfahrungen mit der EZB-Aufsicht) und die ­optimale Umsetzung in der ­alltäglichen Praxis!


Anhand von Praxisbeispielen, die gemeinsam unter ­Zuhilfenahme des BWG und der CRR gelöst werden, sollen Sie mit der ­Systematik des Bankwesengesetzes und den ­entsprechenden Verordnungen vertraut gemacht werden. 

Lernen Sie, wie der ­Gesetzestext zur Lösung von Fragestellungen anzuwenden ist, damit das Bankwesengesetz und die CRR in der täglichen Arbeit effizient eingesetzt werden können.

1. Tag

  • Systematische Darstellung des Bankwesengesetzes und der CRR
    • Kreditinstitute und Bankgeschäftskatalog
    • Konzessionen
    • Voraussetzungen
    • Konzessionsverfahren
    • Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit 
    • Anzeigen, Eigentümerbestimmungen und Bewilligungen
    • Bankgeheimnis
    • Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung
    • Aufsichtsinstitutionen und deren Bedeutung für die Praxis
    • Krisenintervention und Insolvenzbestimmungen
    • Einlagensicherung und Anlegerentschädigung
    • Erste Erfahrungen mit der EZB-Aufsicht
    • Ausblick auf österreichische und internationale regulatorische Vorhaben

2. Tag

  • Fallbeispiele aus den wichtigsten Bereichen des BWG/CRR, die durch Lesen & Interpretieren der Rechtsvorschriften (BWG/CRR/BTS) gelöst werden
    • Konzessionstatbestände
    • Konzessionserteilung
    • Ausnahmen
    • Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit
    • Ordnungsnormen 
      • Eigenmittelanforderungen (Standardansatz)
      • Kreditrisiko | Operationelles Risiko
      • Bestandteile der Eigenmittel/Phasing out
      • Liquidität
      • Großkredite 
      • Beteiligungen | CRR Begleitverordnung
    • Kreditinstitutsgruppe gem. BWG vs. CRR und EBA RTS zur Konsolidierung
    • Interne Revision 
    • Aufsicht
    • Verfahrens- und Strafbestimmungen
  • GeschäftsleiterInnen | LeiterInnen und MitarbeiterInnen der Bereiche
    • Interne Revision | Risikomanagement | Kredit | Compliance | Meldewesen | Recht
  • Mit dem Bankaufsichtsrecht befasste Bereiche | BankprüferInnen, beratende Berufe
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Planner dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

20.06.2018 bis 21.06.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben