Menu Search
mask

Bankenabwicklung 2.0

MREL-Review und TLAC-Implementierung

Referenten: Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 340,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Grundlegendes zur Bankenabwicklung
    • Warum ein „Sonderinsolvenzrecht“ für Banken?
    • Ziele des Bankenabwicklungsrechts
    • Zuständigkeiten
  • Grundlegendes zur Änderung der CRR, CRD, BRRD & SRMR
    • Entstehungsgeschichte der „Novelle“
    • Notwendigkeit vs. Reformeifer
    • Betroffene Themen neben MREL/TLAC
  • MREL 2.0
    • Definition | Determinierung
    • Praxisbeispiel | Wesentliche Änderungen
  • TLAC
    • Definition
    • Ähnlichkeiten & Unterschiede im Vergleich mit MREL
    • Europäischer Handlungsbedarf bei TLAC-Implementierung
  • Abwicklungsplanung als Herzstück der Banken­abwicklung und Voraussetzung für die MREL-Höhe
    • Ziele der Abwicklungsplanung
    • Aufbau des Abwicklungsplans
    • Abwicklungsstrategien (SPE, MPE)
  • Subordinierung
    • „Subordinierung“? – Was darunter zu verstehen ist
    • Bankenabwicklungsrecht vs. Insolvenzrecht
    • NCWO-Prinzip
    • Einzelstaatliche legislative Maßnahmen (Fokus auf Frankreich und Deutschland)
    • Europäische Lösung
  • Moratorium
    • Nationale Handhabe
    • Europäischer Ansatz

Mit den Vorschlägen zu MREL und TLAC stehen für den europäischen Bankenmarkt zwei methodisch ähnliche, aber nicht deckungsgleiche Ansätze zur Erhöhung der Verlustabsorptionsfähigkeit von Kreditinstituten im Raum.

Banken soll eine zusätzlich verpflichtende Kapitalquote auferlegt werden, damit eine Bank ohne Rückgriff auf Steuergelder und ohne Beeinträchtigung des Finanzsystems restrukturiert/saniert oder abgewickelt werden kann. Als Verlustabsorptionskapital wird in beiden Ansätzen neben regulatorischem Eigenkapital insbesondere langfristiges Fremdkapital anerkannt.

Erhalten Sie aus erster Hand ein umfassendes Update zu den Entwicklungen auf EU-Ebene im Bereich der ­Bankenabwicklung. Der für die Verhandlungen auf EU-Ebene zuständige Experte des BMF bietet Ihnen einen verständlichen Einblick in die überarbeiteten Regelungen zu MREL/TLAC.

  • Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder
  • LeiterInnen und MitarbeiterInnen der Aufsichtsbehörden
  • Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Kreditinstituten (insbesondere aus den Bereichen Recht, Risikomanagement)
  • RechtsanwältInnen, RechtsberaterInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • BankprüferInnen
  • SteuerberaterInnen und WirtschaftsprüferInnen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Manager dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

28.11.2018 / von 9.00 bis 13.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben