Menu Search

10908 - Bankgeschäfte mit Verbrauchern

Aktuelle OGH-Judikatur zu Bank-Klauseln

Referenten: RA Dr. Alexander Klauser / Mag. Ute Prieler
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Verbrauchergeschäfte
    • Kriterien für Verbrauchergeschäfte
    • Zweifelsfälle und bankenrelevante Sonderkonstellationen
    • Fallen bei Bankgeschäften
    • Fremdwährungskredite
    • Anlageberaterhaftung
    • Negativzinsen
  • Für den Bankbereich relevante Verbraucherschutzbestimmungen
    • KSchG (nach VRUG), FAGG
    • VKrG
    • HIKrG
    • BWG
    • FernFinG
    • WAG 2018, InvFG etc.
    • VZKG
  • Verbraucherkredite nach VKrG & HIKrG
    • Arten von Verbraucherkrediten
    • Fremdwährungskredite
    • Form und Inhalt von Verbraucherkreditverträgen
    • Informationspflichten und Vertragsabschluss
    • Kündigung, Terminverlust und vorzeitige Rückzahlung
    • Verbundene Kreditverträge und Drittfinanzierung
    • Rücktrittsrechte
    • Vorzeitige Rückzahlung (Rückzahlung von Bearbeitungsgebühren)
    • Werbung
  • Verbraucherbestimmungen in KSchG und FAGG
    • Kreditgeschäfte von Ehegatten
    • Kreditverbindlichkeiten von Verbrauchern
    • Verbraucher als Interzedenten
    • Verbot der Gehaltsabtretung
    • Gerichtsstandsvereinbarungen mit Verbrauchern
    • Verbraucherverträge mit Auslandsbezug
    • Rücktrittsrechte (insb. nach FAGG)
    • Unzulässige Vertragsbestandteile,
    • Grenzen der Vertragsgestaltung
  • Zahlungsdienste nach dem ZaDiG
    • Verbrauchergirokontoverträge
    • Voraussetzungen und Inhalt der Vertragsgrundlagen
    • Pflichten von Dienstleister und Nutzer
    • Missbrauchsrisiko und Haftung
  • Weitere Verbraucherschutzbestimmungen im Einzelnen – Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Schlichtungsstellen
    • Werbung und Geschäftsanbahnung
    • Vertragsabschluss im Fernabsatz
    • Umfang der Vertretungsmacht im Rechtsverkehr mit Verbrauchern inkl. dem neuen 2. Erwachsenenschutz-Gesetz
    • Besonderheiten bei Wertpapiergeschäften

Befassen Sie sich detailliert und praxisbezogen anhand der für Bankgeschäfte relevanten bank- und verbraucherschutzrechtlichen Normen werden die rechtlichen Vorgaben und Schranken für den Geschäftsverkehr mit Konsumenten ­praxisbezogen dargestellt. Wir machen Sie auf die  Besonderheiten bei der Gestaltung von Bankverträgen mit Konsumenten aufmerksam und erläutern Ihnen den Inhalt der verbraucherschutzrechtlichen Bestimmungen anhand von Beispielen.

Unsere Experten stellen Ihnen die wichtigsten Verbrauchergesetze und praxisrelevanten Themen anhand der aktuellen Judikatur vor –  sowohl im Hinblick auf mögliche Gestaltungen durch Kreditinstitute als auch unter Berücksichtigung von Sonderrechten aus Sicht der Verbraucher.

  • Mitarbeiter von Banken in Rechts-, Produkt- und Marketingabteilungen
  • Rechtsanwälte und Konzipienten
  • Finanzdienstleister
  • Unternehmensberater
  • Mitarbeiter von Konsumentenschutzorganisationen
Projektorganisation
 Cornelia Füsselberger

Cornelia Füsselberger

Seminarorganisation cornelia.fuesselberger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Haller-Fasching

Jeannine Haller-Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

23.11.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben