Menu Search
mask

21620 - Basel III, Basel IV, BRRD II und IFRS 9

Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung und praxisrelevante Herausforderungen in der Umsetzung der Neuerungen

Referenten: Dr. Guido Sopp , CFE / Dr. Christian Schiele
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Aktueller Stand zur Umsetzung von Basel IV auf BCBS-Ebene (voraussichtlicher Entwurf zur CRR III)
    • Überblick über die Initiativen auf BCBS-Ebene
    • Die neuen Regelungen zum operationellen Risiko
    • Anforderungen zur Kreditbewertung nach aufsichtsrechtlichen Anforderungen und IFRS 9 – Schnittstellen und Wechselwirkungen mit Basel III final und EBA Leitlinien
    • IRB-Ansatz: neue Anforderungen und Schnittstellen zu IFRS 9-Modellen
    • EBA IFRS 9 Benchmarking
    • Schnittstellen aktueller EBA Guidelines zu IFRS 9-Modellen (z. B. GLs Loan Origination)
    • Kreditrisiko-Standardansatz: Neuerungen und Berührungspunkte zu IFRS 9
    • Wertberichtigungsvergleich und aufsichtsrechtliche Kreditrisikoanpassungen: mittel- und langfristige Optionen
    • Floors
    • Auswirkungen der neuen regulatorischen Anforderungen auf die Gesamtbanksteuerung
  • Überblick CRR II
    • Proportionalität
    • Eigenmittel
    • Leverage Ratio
    • Net Stable Funding Ratio
    • Marktrisiko
    • Großkredite
    • Gegenparteiausfallrisiko
    • Meldewesen und Offenlegungen
    • Kreditrisikoanpassungen
    • ESG Faktoren
    • Step-in Risk und Shadow Banking
  • CRR QuickFix
  • Überblick CRD V / Umsetzung in BWG
    • Konzessionierung von Finanzholdings
    • Präzisierung von Säule 2
    • SREP Methodik
    • Änderungen im Kapitalpufferregime
    • Zinsrisiko im Bankbuch
  • Die neue Verbriefungsverordnung
  • BRRD II
    • MREL / TLAC-Konzept
  • Bereiten Sie sich rechtzeitig auf die Änderungen vor, um besser auf die regulatorischen Neuerungen reagieren zu können
  • Befassen Sie sich eingehend mit den aktuellen Entwicklungen auf europäischer Ebene zur Finalisierung von Basel III durch die neue CRR II / CRD V, die Änderungen der CRR II aufgrund bestimmter Anpassungen infolge der COVID-19-Pandemie (CRR QuickFix) und die geplante Einführung von Basel IV (CRR III) sowie die Überarbeitung des MREL Konzeptes in der BRRD II
  • Erfahren Sie mehr über die Änderungen in der CRR II und CRD V, die Änderungen der CRR II aufgrund bestimmter Anpassungen infolge der COVID-19-Pandemie, die neue Verbriefungsverordnung, das MREL Konzept und dessen Einbettung in die bestehenden und zukünftigen regulatorischen Anforderungen sowie als Vorausblick auf Basel IV (CRR III) über den neuen Kreditrisiko-Standardansatz, die Änderungen im IRB, die neuen Floor Regelungen sowie den aktualisierten Standardansatz für die Ermittlung der Eigenmittelanforderungen für operationelle Risiken
  • Wir zeigen v. a. die Wechselwirkungen zwischen den unterschiedlichen regulatorischen Anforderungen und deren Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung auf
  • Lernen Sie die Auswirkungen von IFRS 9 auf regulatorische Größen und die regulatorische Modellwelt zu erkennen und die Erwartungshaltung der Aufsicht zu verstehen
  • Bereichsleiter, Abteilungsleiter & Experten aus den Bereichen:
    • Risikomanagement
    • Controlling
    • Accounting
    • Capital Market
    • Strategie
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Haller-Fasching

Jeannine Haller-Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

04.11.2020 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben