Menu Search
mask

Bautechnik für Hausverwaltung und Facility Management

Grundlagen anhand von Praxisbeispielen

Referenten: DI Dr. techn. Richard Fritze
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 720,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Wozu braucht man zur Verwaltung von Immobilien bautechnische Basics?
  • Grundsätzliches zur Bauphysik
    • Behaglichkeit und Raumklima
    • Was sind Wärmebrücken und wo können sie auftreten?
    • Überhöhte Feuchtigkeit
    • Wie überträgt sich Schall?
  • Baukonstruktion
    • Welche Lasten und Kräfte wirken auf das Tragwerk?
    • Bauweisen
  • Gründungen
    • Baugrund
    • Setzungen – Welche Ursachen können zur Rissbildung führen?
    • Flachgründungen, Tiefgründungen,
    • Unterfangungen
  • Wände und Decken
    • Wand- und Deckenarten, Anforderungen
    • Außen- / Innendämmung der Wände – Vor- und Nachteile
    • Deckenarten – von der Ortsbeton- bis zur Dippelbaumdecke
  • Exkurs: Schadensbetroffene Bauteile
  • Keller
    • Kellernutzung
    • Grundsätzliches zum Wärmeschutz
    • Beispiele zum Aufbau von Kellerwänden und Kellerdecken
    • Beanspruchungen durch Wasser, Abdichtungen
  • Fenster, Türen, Tore
    • Belichtung
    • Richtwerte zur optimalen Lüftungsdauer
    • Begriffsbezeichnungen Fenster und Tür
    • Fenstersanierung – Einbauarten im Vergleich
  • Stiegen
    • Grundrissformen
  • Fußböden
    • Fußbodenaufbau
    • Anforderungen an den Fußbodenaufbau
    • Bodenbeläge
  • Dach
    • Dachstuhlformen
    • Bezeichnungen
    • Einflüsse und Einwirkungen auf das Dach
    • Konstruktionsformen – Dachaufbau – Wärmedämmung
    • Dachdeckungen

Die Anforderungen an eine nachhaltige Verwaltung von Immobilien werden zunehmend komplexer und verlangen ein breites fach­liches Grundwissen.

Für viele immobilienwirtschaft­liche Problemstellungen ist neben den wirtschaftlichen Kennt­nissen auch ein ­Mindest­maß an bautechnischem ­Ver­ständnis gefragt.

Ziel dieses Seminars ist es, sowohl MitarbeiterInnen in Immobilienverwaltungen als auch Facility ManagerInnen, die sich bisher stärker auf den kaufmän­nischen Bereich konzentriert haben, mit den wesentlichen bautech­nischen und ­bauphysi­ka­lischen Grundlagen vertraut zu machen.

Das Seminar dient auch der Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung zum/zur ImmobilienverwalterIn, -maklerIn bzw. Bauträger. Das Seminar ist auch Teil des Lehrgangs „Immobilientreuhänder“. Nähere Information unter www.ars.at.

  • Kaufmännisch orientierte HausverwalterInnen und deren MitarbeiterInnen
  • Kaufmännische MitarbeiterInnen in Bauträger- und Maklerfirmen
  • MitarbeiterInnen in Dienstleistungsunternehmen, die sich auch mit Immobilienverwaltung beschäftigen
  • Facility ManagerInnen
  • EigentümerInnen, die ihre Liegenschaft selbst verwalten
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

02.07.2019 bis 03.07.2019 / 1.Tag: 13.00-17.00 Uhr, 2.Tag 9.00-17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
625 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
660 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
720 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben