Menu Search
mask

Bauwerksbegrünung - Die begrünte Stadt

Lebende Wände und grüne Dächer - begrünte Bauwerke als Synergie von Natur & Technik

Referenten: Ing. Herbert Eipeldauer / DI Christian Oberbichler
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Vorstellung nationaler und internationaler ­Beispiele und Referenzen
  • Bauwerksbegrünung erfordert fächerübergreifende Zusammenarbeit
    • Die beteiligten Gewerke - eine Übersicht für ProjektentwicklerInnen, Hochbau- und LandschaftsarchitektInnen, BaumeisterInnen
  • Technische Standards und normative Grundlagen
    • Begrünung von Dächern und Decken anhand der ON L 1131
      • ÖNORM-Werdung und Inhalte
      • Anwendungsbereich und Begriffe
      • Begrünungsarten und Ausbildungsformen
      • Voraussetzungen für Dachbegrünungen
      • Bautechnische Erfordernisse
      • Anforderungen an den Aufbau von Vegetationsflächen
      • Anforderungen an Saatgut, Pflanzen und Vegetation
      • Begrünungsverfahren, Pflege und Erhaltung
      • Exkurs: Bauwerksbegrünungen „außer der Norm” – hoch überschüttete unterbaute Grünflächen, Steilwälle
    • Begrünung von Wänden und Fassaden
      • Aktuelle Regelwerke und Richtlinien
      • Voraussetzungen für Fassadenbegrünungen
      • Ausbildungsformen und Systematik der bodengebundenen und bodenungebundenen Begrünungen
      • Bautechnik
      • Vegetationstechnik
      • Anforderungen an die Vegetation
      • Bewässerungstechnik, Pflege und Erhaltung
  • Herstellung von Bauwerksbegrünungen
    • Bau- und Pflanzenmaterialien
    • Baustellenlogistik
    • Praxiserfahrungen
  • LandschaftsgärtnerInnen / GartengestalterInnen und deren Leistungen
    • Mängel und Probleme bei der Ausführung
    • Erkennen und Vermeiden von Mängeln

Die ZukunftsforscherInnen nennen unser 21. Jahrhundert schon jetzt das Zeitalter der Metropolen. In Zeiten des Klima­wandels mit Hitzewellen und Starkniederschlagsereignissen wird es zur wichtigen Aufgabe und Herausforderung für Stadtplanung und Architektur die Lebensqualität der Städte zu erhalten bzw. zu verbessern.

Ein Lösungsansatz – Die durchgrünte Stadt
Aufgrund der fehlenden horizontalen Flächen können Bauwerksbegrünungen mit relativ einfacher Technik und aufbauend auf lokal verfügbare Ressourcen einen wichtigen Beitrag zur Klimaadaption und nachhaltigen Entwicklung der Ballungsräume leisten.

Erhalten Sie im Rahmen unseres Seminars einen kompakten Überblick zum Thema Bauwerksbegrünung im Außenraum. Anhand nationaler und internationaler Beispiele werden der Stand von Forschung, Entwicklung und Praxis von begrünten Dächern und Fassaden gezeigt, die gültige ÖNORM L1131 zur Begrünung von Dächern und Decken wird erklärt und ein Ausblick auf die in Ausarbeitung befindliche ÖNORM L1136 zur Begrünung von Fassaden vorgenommen.

Die für die Planung wesentlichen Punkte hinsichtlich Bau- und Vegetationstechnik werden vorgestellt sowie Herstellung, Wartung und Pflege werden besprochen. Abschließend werden Probleme und oftmals auftretende Mängel aufgezeigt.

Informieren Sie sich bei zwei Experten!

  • Gemeinnützige Bauvereinigungen
  • Bauträger
  • ArchitektInnen
  • BaumeisterInnen
  • Sachverständige aus den Bereichen, Bau, Immobilien und Unternehmensberatung
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung sj(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-22

Mobil: +43 699 11 50 47 51

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

26.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben