Menu Search

31079 - Beschaffungsvorhaben im Vergaberecht - Praxisworkshops

Kompakte Wissensvermittlung - abgestimmt auf Ihr konkretes Beschaffungsvorhaben

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Webinar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 0,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Der Inhalt des Praxisworkshops umfasst für alle unten angegebenen Beschaffungsvorhaben jeweils die nachstehenden Inhalte; dabei werden aber stets nur die spezifischen Inhalte behandelt, die für das betreffende Vorhaben relevant sind:

• Vorbereitungsmaßnahmen (Markterkundung, Auftragswertermittlung, Fristenmanagement etc)

• Konzeption und Design der Ausschreibungsunterlagen 

• Festlegung relevanter Eignungs-, Auswahl- und Zuschlagskriterien

• Vertragsvorschriften und Leistungsbeschreibung als zentraler Erfolgsfaktor für das Beschaffungsvorhaben

• Fallstricke bei der Angebotsprüfung und Bestbieterermittlung vermeiden

• Berücksichtigung verpflichtender Dokumentationsvorschriften

 

Wählen Sie als Teilnehmer des Praxisworkshops individuell eines der im Folgenden angeführten Beschaffungsvorhaben. Jeder Teilnehmer hat dadurch die Möglichkeit, sich für das ihn passende Beschaffungsvorhaben zu entscheiden, um zielgerichtet nur mit jenen Informationen versorgt zu werden, die für sein zu beauftragendes Beschaffungsvorhaben relevant sind:

• Hochbauprojekte

• Tiefbauprojekte

• Planungsleistungen

• Örtliche Bauaufsicht

• Lieferung von Medizinprodukten

• IKT-Projekte

• Reinigungsdienstleistungen

• Verkehrsdienstleistungen

Im Rahmen eines kurzen und praxisorientieren Workshops werden alle vergaberechtlich und beschaffungstechnisch relevanten Themen erörtert, die für das jeweils konkret gewählte Beschaffungsvorhaben bei Durchführung des Vergabeverfahrens zu berücksichtigen sind.

Der entscheidende Nutzen für den Teilnehmer besteht darin, dass er maßgeschneidert jene Informationen erhält, die er für sein konkretes Beschaffungsvorhaben benötigt. Ein Beschaffer der öffentlichen Hand, der ein Vergabeverfahren beispielsweise für IT-Dienstleistungen durchführen soll, wird nicht mit Themen befasst, die etwa für die Vergabe von Bauleistungen relevant sind. Die Workshops sind also jeweils branchenspezifisch für das gewählte Beschaffungsvorhaben abgegrenzt.

 

Neben der eigentlichen Vermittlung von vergaberechtlichem und beschaffungstechnischem Wissen erhält der Teilnehmer die Möglichkeit zur Erörterung spezifischer Fragestellungen und zum Erfahrungsaustausch insbesondere mit dem Vortragenden und gegebenenfalls auch mit anderen Teilnehmern des Workshops.

Der Teilnehmer profitiert von der praktischen Erfahrung des Vortragenden aus mehr als 500 Beschaffungsvorhaben in vergaberechtlicher und beschaffungstechnischer Hinsicht.

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stephan Klinger,

Stephan Klinger, MSc

Program Manager stephan.klinger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-35

Fax: +43 1 713 80 24-14

Online - Virtual Classroom
Online - Virtual Classroom
online

Tel: +43 713 80 24-0

e-Mail: office@ars.at

www:  Online - Virtual Classroom

18.02.2021 bis 10.06.2021 / Die genauen Seminarzeiten finden Sie unter den "Enthaltenen Modulen"
Nach oben