Menu Search
mask

Besondere Beschäftigungsformen

inkl. der Geringfügigkeitsbeurteilung & der Neuregelung für steuerfreie Aushilfen

Referenten: Mag. Rainer Kraft
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 395,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Wie ist eine geringfügige Beschäftigung von einer vollversicherten Beschäftigung richtig abzugrenzen?
  • Was sind „fallweise“ Beschäftigte, und gibt es diese überhaupt noch?
  • Was sind „vorübergehend Beschäftigte“?
  • Arbeitsrechtliche und abgabenrechtliche Bestimmungen zu geringfügig Beschäftigten, fallweise Beschäftigten und vorübergehend Beschäftigten
  • Was gilt für den/die DienstgeberIn bei Beschäftigung mehrerer geringfügig Beschäftigter?
  • Können sich geringfügig Beschäftigte selbst kranken- und pensionsversichern?
  • Ist „Arbeit auf Abruf“ zulässig?
  • Abgrenzung von Ferialarbeitsverhältnissen, Ferialpraktika und Volontariaten
  • Arbeitsrechtliche und abgabenrechtliche Bestimmungen zu Ferialarbeitsverhältnissen, Ferialpraktika und Volontariaten
  • Welche Besonderheiten sind arbeitsrechtlich und abgabenrechtlich bei der Abrechnung von GeschäftsführerInnen (handelsrechtlich, gewerberechtlich) und Vorständen von Aktiengesellschaften
  • zu beachten?
  • Wichtige Aspekte i.Z.m. der Abrechnung von Lehrlingen

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

Die Anstellung von geringfügig Beschäftigten und sonstigen Aushilfen findet in zahlreichen Unternehmen ihre Anwendung, um den Personalbedarf zu decken. In der Praxis herrscht jedoch oft große Unsicherheit über mögliche arbeitsrechtliche und abgabenrechtliche (Sonder-)Bestimmungen.

Die Abgrenzung von Ferialarbeitsverhältnissen zu Ferialpraktika bzw. Volontariaten und deren rechtliche Besonderheiten stellt für PersonalverrechnerInnen ebenso oft eine große Herausforderung dar wie die Abrechnung von GeschäftsführerInnen und Vorständen.

Um Fehler in der Praxis bei der Abrechnung dieser schwierigen Materie zu vermeiden, bietet dieses Seminar einen ­umfassenden Überblick i.Z.m. der Abrechnung dieser besonderen Beschäftigungsverhältnisse und bietet auch Informationen darüber, ob und wann die Auflösungsabgabe eine Rolle spielt.

Zusätzliche Tipps zur Vermeidung häufiger Fehler werden Ihnen dabei helfen, dieses schwierige Thema im betrieblichen Alltag zukünftig gut zu meistern.

  • PersonalverrechnerInnen
  • PersonalsachberarbeiterInnen
  • Personalverantwortliche
  • Nachwuchskräfte in Personal-/ Rechtsabteilungen
  • Sonstige im Personalbereich tätige ­MitarbeiterInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • SteuerberaterInnen
  • DienstgeberInnen, GeschäftsführerInnen und sonstige Führungskräfte
  • MitarbeiterInnen, die mit der Lohn- & Gehaltsverrechnung betraut sind
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
320 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
355 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
395 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben