Menu Search
mask

Bewertung von Gastronomieliegenschaften

Referenten: Mag. (FH) Gerald Stocker , MBA MRICS / Stefan Christamentl
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Nationale und internationale Gastronomie mit Fokus auf Österreich
    • Individual- versus Systemgastronomie
    • Landgasthöfe mit Zimmervermietung
    • Erfolgreiche Betreibermodelle
    • Nischenkonzepte
    • Aktuelle Entwicklungen und Trends
    • Exkurs: Dienstleistungen in der Gastronomie
  • Anforderungen der Gastronomiekonzepte an eine Immobilie
    • Standort
    • Gebäude
    • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Vertragsgestaltung
    • Miet- und Pachtverträge
    • Franchise-Verträge
    • Vertragsbeziehungen
  • Ausgewählte Kennzahlen in der Gastronomie inkl. Case Study
    • Umsatzkennzahlen
    • Wareneinsatz
    • Personalkennzahlen und Personalauslastung
    • Schuldentilgungsdauer
  • Wesentliche Bewertungsparameter für das Pachtwertverfahren
    • Marktüblich erzielbare Miet- und Pachtentgelte
    • Ableitung Umsatzprognose und Kostenstruktur
    • Plausibilisierung mit Hilfe der Faktorenmethode
    • Nicht umlagefähige Bewirtschaftungskosten
    • Revitalisierungsrisiko
    • Liegenschaftszinssätze
    • Restnutzungsdauer
    • Bodenwert

Für die Markt- bzw. Verkehrswertermittlung von Gastronomieimmobilien wird in der Praxis das Pachtwertverfahren herangezogen. Die Ableitung des nachhaltig erzielbaren Pachtentgeltes und des Liegenschaftszinssatzes stellen ImmobiliengutachterInnen wegen der differenzierten Gastronomiekonzepte und der fehlenden Vergleichsdaten vor Herausforderungen. Die Grenze zwischen Unternehmens- und Immobilienbewertung verläuft in einigen Fällen nicht trennscharf.

Das Seminar bietet einen Überblick über erfolgreiche Betreibermodelle sowie über Nischenkonzepte der Individual- und Systemgastronomie. Weiters wird auf Landgasthöfe mit angeschlossener Zimmervermietung eingegangen. Auf Basis der unterschiedlichen Konzepte werden die Anforderungen an eine Immobilie definiert und mögliche Vertragsgestaltungen analysiert. Insbesondere wird auf die Ableitung des marktüblichen Miet- und Pachtentgelts aus der Umsatz- und Kostenstruktur des Gastronomiebetriebs auf Basis marktüblicher Branchenkennzahlen sowie auf die Faktorenmethode als Möglichkeit zur Plausibilisierung des ermittelten Entgeltes eingegangen.

  • Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für das Immobilienwesen
  • Zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung gem. ISO/IEC 17024
  • Sachverständige bei Banken, Sparkassen und Versicherungen im Bereich Immobilienbewertung
  • MitarbeiterInnen von Immobilienbewertungsunternehmen
  • Asset-, Portfolio- und RisikomanagerInnen bei institutionellen Immobilieninvestoren
  • Wirtschaftsberatende Berufe (SteuerberaterInnen, WirtschaftsprüferInnen)
Projektorganisation
 Julia Haindl

Julia Haindl

Seminarorganisation julia.haindl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

17.10.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Nach oben