Menu Search

10569 - Brandschutzbeauftragte - Rechtsfragen & praktische Umsetzung

Überblick über ÖNORMEN, Räumungsübungen, landesgesetzliche Regelungen

Referenten: RA Mag. Robert Ertl / Ing. Markus Pruckner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtsfragen für Brandschutzbeauftragte
    • Allgemeine Grundsatzfragen
      • Feuer und Brand im Spiegel des Zivil- & Strafrechts
    • Zivilrechtliche Haftung
    • Schutzgesetze
    • Ingerenzprinzip | Vertragsverletzung Vorsatz
    • Grobe Fahrlässigkeit | Arten der Haftung
    • Nicht funktionierende Brandschutzeinrichtungen aus rechtlicher Sicht
      • Gewährleistung | Schadenersatz | Produkthaftung
    • (Verwaltungs-)strafrechtliche Haftung und Verbandsverantwortlichkeit
    • Beauftfragte | Arbeitnehmerschutz
    • Sicherheitsfachkräfte und -vertrauenspersonen
    • Pflichten der Brandschutzbeauftragten
      • nach der Arbeitsstättenverordnung 
      • nach Bedienstetenschutzgesetz
      • nach den Landesgesetzen
      • Verhalten bei behördlich genehmigten Sicherheitsmängeln
    • Pflichten der Brandschutzwarte
      • Haftungsprivileg nach § 333 ASVG
      • Dienstnehmerhaftpflichtgesetz
    • Versicherungsmöglichkeiten
  • Praktische Umsetzung des Brandschutzes
    • Vorbeugender Brandschutz
      • Einteilung | Aufgaben und Zielsetzungen des vorbeugenden Brandschutzes
      • Schutzziele
    • Gesetzliche Grundlagen
      • Bauordnungen | Gewerbeordnung
      • Arbeitsstättenverordnung
    • Richtlinien
      • OIB-Richtlinien | Technische Richtlinien vorbeugender Brandschutz
    • Brandschutzmaßnahmen und Wechselwirkungen mit dem organisatorischen Brandschutz
      • Bauliche und anlagentechnische Maßnahmen
      • Brandschutzkonzepte
    • Organisatorische Maßnahmen zur Sicherstellung des Brandschutzes
      • Erfordernis von Brandschutzbeauftragten
      • Betriebsfeuerwehr | Aufgaben der Brandschutzbeauftragten
      • Überwachung der brandschutztechnischen Einrichtungen | Übungen
  • Erhalten Sie einen Überblick über das aktuelle Spektrum des Brandschutzes in technischer und rechtlicher Hinsicht
  • Es wird die landesrechtliche Umsetzung der OIB-Richtlinie behandelt
  • Rechtliche Risken der Brandschutzbeauftragten werden erörtert
  • Diskussion organisatorischer Maßnahmen sowie von Brandschutzkonzepten, Schutzzielen nach der Bauproduktenrichtlinie und deren Umsetzung
  • Brandschutzbeauftragte | Feuerwehr | Sicherheitstechniker
  • Architekten | Hausverwaltungen | Behördenleiter
  • Bauträger | Gemeinnützige Bauvereinigungen
  • Sachverständige von Bund, Ländern und Gemeinden der Bereiche Technisches Unfallwesen und Arbeitsschutz (0940), Brandschutzwesen (0945), Baupolizei (0950), Feuerpolizei (0955), Rauchfangkehrer (0956)
  • Hersteller von Brandschutzeinrichtungen, Fenstertischler für Brandschutzfenster
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

15.06.2021 / 09:15-17:15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
15 %
Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben