Menu Search

32013 - Budgetplanung, internes & externes Reporting in der Immobilienwirtschaft

Immobilien steuern - Rendite optimieren

Referenten: Mag. (FH) Paul Schwarz , MA, MRICS
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Immobilienwirtschaft – Disziplinen & Player/Status & Ausblick
  • Internes und externes Reporting
    • Definition & Ziele | Steuerung von Bestands-/Projektentwicklungsimmobilien
    • Rollierende Budgetplanung, kurz-, mittel- und langfristige Planung, Festlegen von Prämissen
    • Reporting als Management-Informationssystem für die Unternehmensleitung
    • Fortlaufender Reporting-Prozess bei Bestandsimmobilien | Einbindung aller Verantwortlichen
    • Schnittstellen zwischen den beteiligten Abteilungen optimal gestalten, zeitliche Verteilung der anfallenden Aufgaben
    • Reporting bei Immobilien-Investments | Transparenz über notwendige und wirtschaftlich sinnvolle Maßnahmen
    • Verfügbarkeit aktueller Daten
    • Berechnungsgrundlage zur Kaufpreisfindung
    • Schnellere Umsetzung von Verkäufen oder Ankäufen mithilfe des Reportings
    • Reportings aufbereiten: vom Vermietungs- bis zum Finanz-Reporting
  • Reports in der Praxis
    • Immobilien-Reporting: Management Summary, Zinslisten, Mieterkündigungen, Indexierung, Kautionslisten, Umsatzmieten, Mietauslaufprofil, CAPEX-/OPEX-Listen, Erfassung laufender Vorgänge bei Instandhaltungen/-setzungen, laufende Beauftragungen von Dienstleistern, Veränderungen bei Flächennutzungen
    • Vermietungs-/Leasing-Reporting: u. a. Stand der Vermietungsleistungen, Berechnung der Marktmiete, over-/under rented
    • Reporting laufender Maßnahmen: Modernisierungen, mieterspezifische Um-/Ausbauten, Instandsetzungen technischer Anlagen, Flächenänderungen
    • Finanz-Reporting: GuV, Bilanz, CF-Berechnung, Liquiditätsstatus für einzelne Immobilien
  • Budgetplanung
    • Überblick der Verfahren zur Budgetplanung | Ziele und Aufgaben der Budgetplanung
    • Praktische Instrumente zur transparenten und nachvollziehbaren Budgetplanung
    • Einarbeiten von aktuellen Änderungen in und mit der Immobilie
    • Implementierung von Budgetplanung und Reporting im Immobilienunternehmen
    • Einführung einer praxiserprobten Prozessgestaltung für die begleitende Budgetplanung und das laufende Reporting
    • Auswertungen steuern, Maßnahmen ableiten – Kontrolle der Maßnahmenumsetzung 
    • Kosteneinsparungen erkennen
  • Immobiliencontrolling für Immobilien-Manager
    • Immobilienportfolios effektiv steuern und die Rendite nachhaltig steigern
    • Strategisches/operatives Immobiliencontrolling: Ziele und Nutzen für die Property-, Asset-, Portfolio-Manager; Nutzen für Eigentümer, Investoren und Betreiber | Kennzahlen(-systeme) entwickeln
    • Wichtige KPIs: Leerstandsquote, Total Return, Netto Cashflow-Miete, verschiedene Investmentrenditen, Net Operating Income (NOI), Debt Service Coverage Ratio | Mit Kennzahlen die langfristige Werthaltigkeit Ihrer Immobilien beurteilen
  • Strategische Controllinginstrumente in der Praxis
    • Ertragsoptimierungs-/Kostensenkungspotenziale identifizieren
    • Darstellung aussagekräftiger Informationen zur strategischen Beurteilung der Immobilienbestände
    • Einsetzen von Portfolioanalysen zur Optimierung Ihres Immobilienbestands
  • Operative Controllinginstrumente in der Praxis
    • Objekt- und Potenzialanalyse: Datenaufbereitung und Entscheidungshilfe | Stammdatenerfassung und -aktualisierung
    • Budget und Reportingwerkzeuge: u. a. Quartals-, Jahres-, Langzeitbudget, Quartalsreporting
  • Sie lernen die gängigen Verfahren zur Budgetplanung und zum Reporting kennen, um Ihre Managementaufgabe zielgerichtet und effizient zu erfüllen
  • Sie erarbeiten sich in der Immobilienpraxis bewährte und leicht anzuwendende Controlling-Instrumente, analysieren systematisch Optimierungspotenziale Ihrer Immobilienbestände und können daraus effektive Maßnahmen zur Steuerung im Tagesgeschäft ableiten
  • Zudem entwickeln Sie für das Property-, Asset- oder Portfolio-Management aussagekräftige Kennzahlen, um jederzeit aktuelle Informationen zum Immobilienbestand bereitzuhalten
  • Sie werden mit den Prozessen, Methoden und Instrumenten der Budgetplanung und des Reportings vertraut gemacht, um Immobilien effektiv zu steuern und daraus die richtigen Entscheidungen abzuleiten
  • Sie kennen die Zusammenhänge zwischen Budgetplanung und Reporting und wissen, wie die laufende Erfassung und Aktualisierung von budgetrelevanten Informationen aus dem Immobilienbestand ablaufen
  • Sie können gegenüber der Geschäftsführung und den Investoren aussagekräftige Reports erstellen
  • Sie lernen aus Praxisbeispielen, die Sie schnell und effektiv in Ihrem Tagesgeschäft einsetzen können
  • Bauträger und Bauunternehmen
  • Projektentwickler
  • Immobilienkonzerne (Geschäftsführung, Finanzen &­ Controlling, Konsolidierung, Asset Management, Transaction Management, Controlling, IT)
  • Banken & Versicherungen (Finanzen & Controlling, Konsolidierung, Asset Management, Investment)
  • Öffentliche Verwaltung
  • Immobilienverwaltungen
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

20.04.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben