Menu Search

10762 - Claim-orientierte Baukalkulation für erfahrene Praktiker

Nach ÖNORM B 2061, B 2110, B 2118 und lt. dem BVergG

Referenten: Ing. Guido Simak , MSc
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Die Vergabe bestimmt überwiegend der Preis und nicht die Kosten 
  • Den Preis bestimmt der Markt und nicht die Kalkulation 
  • Umfangreiche und z. T. unklare Positionen oder Angebotsbedingungen 
  • Die rechtlichen Konsequenzen der Bedingungen sind oft unklar 
  • Bis zu einem Treffer sind viele Angebote auszuarbeiten, daher Zeitdruck 
  • Abweichungen werden nicht dokumentiert, um Ärger zu vermeiden 
  • Mehrkosten können nicht durchgesetzt werden, da nicht dokumentiert 
  • Der Deckungsbeitrag und die Margen werden immer kleiner 
  • Die Kalkulation ist schuld am Verlust, wenn eine Baustelle versagt
  • Die Situation in der Angebotsphase
  • Mögliche Lösungsansätze 
  • Die Situation in der Vergabephase
  • Die Situation ab Auftragserteilung 

Sie erfahren, wie Sie u. a. bei folgenden Szenarien optimal vorgehen bzw. welche Lösungen sich in der Praxis bewährt haben: 

  • Leistungserbringung: ausgeschriebene Umstände ? tatsächlich angetroffene Umstände
  • Gewerks- & GU-Ausschreibungen: zu kurz angenommene Bauzeiten 
  • Unfaire/unklare Vertragsbedingungen bei öffentlichen oder privaten Ausschreibungen u. v. m.

Sie erhalten Informationen über zeitsparende Lösungsmodelle betreffend: Claim-orientierte K3-Blätter, Grob-Ablaufpläne & Vorgehensweise bei Risiko-Kunden

Sie erhalten umfassende Kenntnisse über mögliche Ausschreibungsstrategien des Auftraggebers

  • Alle Verantwortlichen für
    • die Preisgestaltung & Auftragshereinnahme von Projekten
    • Abrechnung & für Mehrkostenforderungen bei Projekten
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.04.2022 / 09:15-17:15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben