Menu Search
mask

Cloud Computing, Big Data & Co. vs. Datenschutz - rechtlich & technisch beleuchtet

Vormittag & Nachmittag - jeweils auch einzeln buchbar

Referenten: Dr. Johannes Juranek / DI Dr. Wolfgang Prentner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 680,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Seminar 1

  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
  • Detailliertere Pflichten für Provider
  • Einwilligung
  • Big Data und Profiling
  • Umfangreichere Informationspflichten
  • Datenschutzbeauftragte
  • Übermittlung in Drittländer 
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Privacy by Design
  • Data Breach Notification


Seminar 2

  • Big Data
    • Die drei Hauptaspekte von Big Data
    • Big Data für KonsumentInnen 
    • Big Data für Unternehmen
    • Zehn Unterschiede zwischen Big Data und Small Data
    • Aushebeln der Anonymität und das Problem mit der Vertraulichkeit bei Big Data
    • Verteilte Speicherung von Big Data und die Cloud
    • Die Rolle von Excel in Big Data
  • Cloud Computing
    • Übersicht über Cloud-Computing
    • Grundlegende Konzepte und Cloud-Typen
    • Auswählen eines Cloud-Anbieters
    • Einrichten der Cloud-Sicherheit
    • Auswählen der Apps, die in die Cloud verlagert werden
    • Auswählen der Daten, die in die Cloud verlagert werden
    • Implementierung der Sicherheit und Betrieb
    • Ihr erstes Cloud-Projekt
    • Beispiele zu Amazon Web Services, Google Cloud Plattform und Office 365

Seminar 1

Für Anbieter und NutzerInnen von Cloud Computing stellt sich die Frage, inwieweit datenschutzrechtskonformes Cloud ­Computing möglich ist und wie es über die Grenzen der EU hinaus datenschutzrechtskonform genutzt werden kann. ­Artificial Intelligence bietet ungeahnte Möglichkeiten der Nutzung von im Unternehmen vorhandenen Daten. Dies ist allerdings rechtlichen Grenzen unterworfen, deren Missachtung nach der DSGVO teuer kommen kann... Sobald personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden, spielt der Datenschutz eine zentrale Rolle. Das gilt insbesondere auch für ­Artificial Intelligence und Cloud-Lösungen. 

Dieses Seminar zeigt die rechtlichen Risiken bei der Anwendung von Cloud Computing und Artificial Intelligence auf und beschreibt die Möglichkeiten der rechtskonformen Nutzung.

 

Seminar 2

Cloud und Datenschutz – Was hat es damit auf sich und welche neuen Möglichkeiten bieten sich dadurch?

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Cloud Computing und dazugehörige Schlüsselkonzepte. Erfahren Sie u. a., wie Sie Daten und Anwendungen, für die sich die Cloud am besten eignet, auswählen oder wie Sie eine Migration planen .

Big Data – Was genau ist darunter zu verstehen? 

Erfahren Sie u. a., wie Big Data funktioniert, und erhalten Sie eine Einführung in die wichtigsten Techniken und Konzepte, die es erlauben, Big Data zu erfassen, zu speichern, zu manipulieren und zu analysieren. 

Dieses Seminar zeigt die wichtigsten Möglichkeiten und Konzepte sowie die sichere Nutzung von Big Data & Cloud 

Computing anhand von praktischen Beispielen im täglichen Betrieb auf.

  • GeschäftsführerInnen
  • IT-ProjektmanagerInnen
  • Datenschutzverantwortliche
  • JuristInnen
  • IT-LeiterInnen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Manager dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

11.12.2018 / von 9.00 bis 16.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben