Menu Search
mask

Corporate Governance, Risikomanagement, Compliance - GRC in der Bau- und Immobilienwirtschaft

Normen, Richtlinien & Vorgaben sicher, effizient und automatisiert umsetzen

Referenten: Mag. (FH) Paul Schwarz , MA, MRICS
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Warum GRC?
  • Welche Risiken gibt es i. d. Bau- & Immobilienwirtschaft?
    • Bereich Hausverwaltung
    • Bereich Immobilienkonzern
    • Bereich Bauträger
    • Bereich öffentliche Verwaltung
  • GRC – Disziplinen, Regeln, Eigenschaften, Komponenten, Ziele und Aktivitäten
    • GRC Disziplinen
    • Governance
      • Bewusstsein der Unternehmensführung
      • Welche Codexe gibt es?
      • Festlegung von Unternehmenszielen
      • Umsetzung und Planung der notwendigen Ressourcen
      • ISO 37001 Anti-Bribery Management Systems
      • Welche Spezialbereiche und Themen gibt es in der Bau- und Immobilienbranche?
    • Risk Management
      • Welche Risken gibt es?
      • Wie mache ich eine Risikoanalyse?
      • Welche Strategien zur Risikominimierung gibt es?
      • Welche Kontrollen greifen? Steuerung und Monitoring
      • Welche Maßnahmen muss ich im Schadensfall setzen?
      • Wie schaut eine Risiko-/Kontrollmatrix aus?
      • ISO 31000 Risk Management
      • Welche Spezialbereiche und Themen gibt es in der Bau- und Immobilienbranche?
    • Compliance
      • Definieren von internen und externen Normen und Regeln
      • Wie werden Informationen in ihrem Unternehmen verarbeitet?
      • Welche Rahmenbedingungen zur Datenverwendung gibt es?
      • ISO 19600 Compliance Management System
      • Welche Spezialbereiche und Themen gibt es in der Bau- und Immobilienbranche?
  • GRC-Regeln
  • GRC-Eigenschaften
  • GRC-Komponenten
  • GRC Ziele
  • GRC-Aktivitäten
  • Praxis / Fallbeispiele: Bauskandal, Handwerkerskandal, Grundstücksspekulation, falsche Bewertung, Veruntreuung Kundengelder
    • Was ist vorgefallen? Forensische Aufarbeitung der Fälle
    • Welche Schwachstellen gibt es?
    • Welche Schlussfolgerungen zieht man daraus?
    • Wie verhindere ich dolose Handlungen?
    • Welche Präventionsmaßnahmen greifen?
  • Spezialthema: Zertifizierung für Bau- und Immobilienunternehmen?
    • Welche kommen in Frage?
    • Welche machen Sinn?
    • Kosten/Nutzen-Evaluierung

Bauskandal, Handwerkerskandal, Aktienmanipulation, Beschönigung von Kennzahlen, Untreue, Korruption … jedes Jahr liest man Fraud-Artikel zu diesen Themen.

Eine Erklärung ist, dass Corporate Governance, Risikomanagement und Compliance (GRC) in den meisten Branchen meist besser verankert sind als in der Bau- und Immobilienwirtschaft.

Das Fraud-Dreieck bestehend aus Gelegenheit, Motiv und Rechtfertigung zeigt die Systematik der kriminellen Energie. Ethik und Transparenz sollten bei Immobilien- und Bauunternehmen an der Tagesordnung stehen. Um dies nachhaltig zu ­gewährleisten ist ein funktionierendes IKS von Nöten.

Risiken minimieren, Kontrollen automatisieren, Aufwände reduzieren, auditsicher & effizient, dies alles lernen Sie in diesem Seminar, welches auch den Aspekt der fortschreitenden Digitalisierung berücksichtigt. Lernen Sie wie ein integriertes ­GRC-System implementiert wird und ihrem Unternehmen größtmögliche Sicherheit im Tagesgeschäft gibt. Profitieren Sie von echten Praxisbeispielen und erfahren Sie, welche Risiken und Gefahren es zu minimieren gilt.

  • HausverwalterInnen
  • Immobilienkonzerne (Geschäftsführung, Interne Revision, Riskmanagement, Legal  Prozessmanagement)
  • Baubranche
  • Öffentliche Verwaltung
Projektorganisation
 Julia Haindl

Julia Haindl

Seminarorganisation julia.haindl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.02.2020 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
405 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben