Menu Search

31127 - COVID-Präventionskonzept

Von der Erstellung bis hin zu rechtlichen Aspekten

Referenten: DI Günter Zowa / DI Barbara Vanek / Mag. Dr. Alfred Popper
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 360,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtliche Grundlage inkl. Mindestinhalte
  • Relevante Aspekte aus Sicht des Hygienikers
  • Der Weg des systematischen Risiko-Managements
    • Risikoplanung und -Akzeptanz
    • Risikoanalyse und -Bewertung
    • Risiko-Monitoring
    • Risk Handling
  • Haftung / Konsequenzen für den Ersteller sowie Berater
    • Fall A: Eigenständige Erstellung
    • Fall B: Erstellung unter Mitwirkung von Präventivkräften
    • Fall C : Erstellung durch Pandemie - / COVID-Beauftragten
    • Fall D: Erstellung durch externe Stelle
  • Empfohlene Vorgehensweise inkl. Mustervorlagen

Gemäß aktuellen gesetzlichen Regelungen besteht für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern seit April 2021 die Pflicht zur Erstellung eines COVID-Präventionskonzeptes. Ziel ist es, die Gesundheit der Mitarbeiter sicherzustellen und den Arbeitnehmerschutz zu gewährleisten.

Grundsätzlich kann diese Aufgabe auch an außenstehende Personen delegiert werden – zum Beispiel an Arbeitsmediziner oder Sicherheitskräfte. Ob diese Auslagerung sinnvoll ist, ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Darüber hinaus muss darauf geachtet werden, dass es nicht zu Missbrauch oder irreführenden Regelungen kommt.


Im Rahmen dieses Kurzvortrages erfahren Sie, wie Sie der neuen gesetzlichen Regelung ordnungsgemäß nachkommen, wie die Dokumentationspflicht aussieht und welche Mindestinhalte es gibt. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie eine unternehmensspezifische Risikoanalyse machen, um bestens gerüstet zu sein. Ergänzend werden auch rechtliche Aspekte und Verantwortungen genauer erörtert.

  • Personen mit Führungsverantwortung für Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern
  • Arbeitsmediziner und Sicherheitsfachkräfte
  • Gewerberechtliche Geschäftsführer
  • Pandemie- / COVID-Beauftragte
Projektorganisation
 Cornelia Füsselberger

Cornelia Füsselberger

Seminarorganisation cornelia.fuesselberger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Online - Virtual Classroom
Online - Virtual Classroom
online

Tel: +43 1 713 80 24-0

e-Mail: office@ars.at

www:  Online - Virtual Classroom

16.06.2021 / 09:00-14:00 Uhr
Nach oben