Menu Search
mask

Crashkurs Private Equity & Venture Capital

Überblick über die wesentlichen rechtlichen & steuerlichen Grundlagen von Private Equity & Venture Capital

Referenten: RA MMag. Roman Rericha / WP/StB Mag. Dr. Berndt Zinnöcker
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Im Crashkurs erhalten Sie einen praxisorientierten Überblick über die rechtliche und steuerliche Strukturierung von Private Equity & Venture Capital Fonds. Zudem werden die typischen Ausgestaltungen anhand konkreter praktischer Anwendungsfälle erörtert.

Auch der typische Ablauf sowie die wesentlichen rechtlichen und steuerlichen Themen bei Private Equity und Venture Capital Investitionen werden ausführlich dargestellt.

Das Seminar eignet sich daher insbesondere für FondsmanagerInnen, InvestmentmanagerInnen (etwa von Banken, ­Versicherungen, Pensions- und Vorsorgekassen sowie von sonstigen vermögensverwaltenden Einheiten), BeraterInnen mit einschlägigem Fokus sowie für jeden sonst an der Materie Interessierten.

  • Einführung und Überblick: Private Equity & Venture Capital
  • Aufbau und regulatorisches Umfeld von Private Equity & Venture Capital Fonds
    • Beschreibung der gängigen Fondsstrukturen
    • Analyse des regulatorischen Umfelds von EuVECA-Fonds (insbesondere Überblick über die Erfordernisse nach AIFMG, EuVECA-VO und KMG)
    • Praxishinweise zur Struktur und zum Erfüllen aufsichtsrechtlicher Anforderungen beim
  • Aufsetzen von PE/VC-Fonds 
    • Ablauf und rechtliche Ausgestaltung von Private Equity & Venture Capital Investments
    • Überblick über typische Transaktionsschritte, zeitlichen Ablauf und Vertragsgestaltung
    • „Cap Table” (Struktur- und Berechnungsbeispiele)
    • Term Sheet, Beteiligungsvertrag und Gesellschaftervereinbarung
      • Diskussion eines Muster-Term Sheets
      • Nähere Erörterung typischer Vertragselemente wie z. B.: Zustimmungspflichtige Geschäfte; Vinkulierung; Vorkaufsrechte; Liquidation Preference; Verwässer­ungsschutz; Wettbewerbsverbot; Tag-along und Drag-along Rights; Vesting; Leaver-Klauseln u. v. m.
  • Steuerliche Behandlung von Private Equity & Venture Capital Fonds
    • Grundlagen der Besteuerung bei einer Kommanditgesellschaft als häufige Fondsstruktur
    • Besteuerung der Anleger (insbesondere unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Investmentfondsbesteuerung mit Fokus auf Gewinnausschüttungen, Exiterlösen sowie
    • Kapitalrückzahlungen)
    • Besteuerung des Fondsmanagers (Ertragsteuern und Umsatzsteuer)
  • Steuerliche und bilanzielle Behandlung von Private Equity & Venture Capital Investments
    • Steuerliche und bilanzielle Abgrenzungsfragen für Private Equity & Venture Capital Investments (Kapitalanteil vs. Forderung)
    • Besteuerung von Direktinvestments
  • FondsmanagerInnen
  • InvestmentmanagerInnen
  • InvestorInnen | Business Angels
  • BeraterInnen von Banken, Versicherungen, Pensions- und Vorsorgekassen u. Ä.
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Manager dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

28.02.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben