Menu Search
mask

Das neue Forschungsorganisationsgesetz

Datenschutzrechtliche Probleme

Referenten: MR MMag. Dr. Waltraut Kotschy
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Die datenschutzrechtliche Sonderstellung der wissenschaftlichen Forschung
    • Das Grundrecht auf Freiheit der Wissenschaft
    • Der Rechtsrahmen der DSGVO für wissenschaftliche Forschung
      • Art. 5 und Art. 89 DSGVO | Art. 9 Abs. 2 lit. j DSGVO
    • Die diesbezüglichen Regelungen des DSG
  • Das Forschungsorganisationsgesetz (FOG)
    • Sachlicher Anwendungsbereich
    • Kollisionsregel zum DSG
    • Zulässigkeitsvoraussetzungen für die Datenverwendung
      • Berechtigte Interessen des Verantwortlichen
      • § 7 DSG
    • Bedeutung von § 2d FOG
      • Sensible Daten – broad consent?
    • Zulässige Quellen für Forschungsdaten
      • Weiterverwendung von Daten
      • Datenbanken mit Forschungsmaterial
      • Registerforschung Pseudonymisierung durch bPKs
    • Risiko-Folgenabschätzung
      • Die Anhänge zum FOG
    • Weitergabe, Veröffentlichung und Archivierung von Forschungsdaten
    • Einschränkung der Betroffenenrechte
  • Strafbestimmungen in der DSGVO, im FOG und im DSG
  • Vergleich mit den Vorgaben der DSGVO und
  • Untersuchung des Verhältnisses von FOG zum DSG

Angesichts der extrem hohen Strafdrohungen für Verstöße gegen die DSGVO und der erheblichen Aufmerksamkeit, die Datenschutzverstößen in der Öffentlichkeit derzeit zuteilwird, ist der richtige Umgang mit personenbezogenen Daten eine wichtige Frage für jede Institution. Das Forschungsorganisationsgesetz in seiner neuen Gestalt stellt eine hochkomplexe Regelung dar, deren Anwendung größte Probleme für forschende Institutionen aufwerfen wird.

Das Seminar zeigt inwieweit es gelungen ist, die datenschutzrechtlichen Anforderungen an Unternehmen zu senken, die sich stark in Wissenschaft und Forschung engagieren und veranschaulicht zugleich auch das Verhältnis von FOG und DSG.

  • Jeder, der im Bereich von
    • Universitäten, Fachhochschulen, Unternehmen und sonstigen Institutionen Forschung betreibt, die personenbezogene Daten benötigen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stephan Klinger,

Stephan Klinger, MSc

Program Manager stephan.klinger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-35

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.11.2019 / 09:00-17:00
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben