Menu Search
mask

Das neue Telekommunikationsrecht

Die Umsetzung des Europäischen Kodex für elektronische Kommunikation (EECC)

Referenten: Dr. Wolfgang Feiel
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 360,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Einführung in den Europäischen Kodex für elektronische Kommunikation
    • Großer Wurf oder detailreiche Änderungen?
    • Allgemeine Ziele
    • Behörden
  • Der ausgedehnte Begriff des „Betreibers“
    • Telekom-Dienste, E-Mail, Social Media etc.
    • Allgemeingenehmigung
    • Auskunftsverlangen an Unternehmen
  • Sektorspezifisches Wettbewerbsrecht
    • Marktanalyse, Co-Investment, Glasfaserausbau
    • Geografische Erhebungen zum Netzausbau
  • Das neue Vergaberegime für Frequenzen
    • Der „Peer Review“
    • Änderungen für den österreichischen Auktions­mechanismus?
  • Leitungs- und Wegerechte
    • Die Mitbenutzung fremder Infrastruktur
    • Auswirkungen auf die TKG-Novelle 2019?
  • Neuerungen im Verbraucherschutz
    • Vollharmonisierung
    • Informationspflichten für Verträge  Besonderheiten bei Bündelangeboten
  • IT-Sicherheit
  • Privatsphäre in der elektronischen Kommunikation

Privatpersonen und Unternehmen setzen vermehrt auf Daten- und Internetzugangsdienste, was zur Verdrängung der traditionellen Sprachtelefonie im Festnetz führte. Auch gilt es, den Glasfaserausbau voranzutreiben. Die EU hat auf diese Situation reagiert, indem sie Ende 2018 neue Vorschriften zur Regelung der Telekommunikationsbranche erlassen hat, die den aktuell geltenden Regelungsrahmen ablösen sowie den technologischen und ökonomischen Herausforderungen Rechnung tragen sollen.

Dieser Kodex für elektronische Kommunikation (EECC) muss bis Ende 2020 von den einzelnen Mitgliedstaaten umgesetzt werden.

Halten Sie sich im Rahmen dieses Seminars über die Neuerungen auf dem Gebiet der elektronischen Kommunikation auf dem Laufenden! Der Experte macht Sie mit dem aktuellen Rechtsrahmen vertraut, damit sie auf Fragen in der Praxis optimal vorbereitet sind.  

  • Telekom-Betreiber und Anbieter öffentlicher WLAN-Netze (Krankenanstalten, Kaufhäuser, …)
  • Anbieter von E-Mail- und Social-Media-Diensten
  • Wiederverkäufer von Telekom-Diensten
  • Verbraucherschutzorganisationen
  • Öffentliche Hand (Leitungs- und Wegerechte)
  • IT-Sicherheit
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Fasching

Jeannine Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

11.12.2019 / von 14.00 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben