Menu Search
mask

Datenschutz in der elektronischen Kommunikation (ePrivacy)

Schutz der Privatsphäre in der digitalen Welt!

Referenten: Dr. Wolfgang Feiel
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 360,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Die Verordnung über Privatsphäre und elektronische Kommunikation 
    • Wesentlicher Inhalt 
    • Stand des Gesetzgebungsverfahrens 
    • Verhältnis zur DSGVO 
  • Verarbeitung, Speicherung und Löschung elektronischer Kommunikationsdaten: Anwendungsfälle aus der Praxis 
    • Breiter Anwendungsbereich durch Ausdehnung des Begriffes „Betreiber eines Kommunikationsdienstes” 
    • Big Data
    • Mitwirkung der Aufsichtsbehörde 
  • Die neue „Cookie-Regelung“ 
    • Fluch oder Segen für die Werbewirtschaft? 
    • Anforderungen an die Software zur Nutzung von Internetdiensten 
  • Werbe-E-Mails: Was ändert sich? 
    • Änderungen gegenüber bisherigem Recht
    • Die bisherige Spruchpraxis in Österreich zu § 107 TKG 2003 
  • Recht in Bezug auf die Kontrolle über die eigene elektronische Kommunikation
    • Rufnummernanzeige
    • Sperrung eingehender Anrufe
  • Rechtsbehelfe, Haftung, Sanktionen
  • Staatliche Eingriffe in die elektronische Kommunikation (Sicherheitspaket)
    • Bundestrojaner
    • Rechtsschutz

Die ePrivacy-Verordnung regelt den Schutz von Daten im Bereich der elektronischen Kommunikation, vor allem bei ­Telefonie, Internet und Social Media. Sie ergänzt die DSGVO mit EU-weiten einheitlichen Standards zum Schutz persönlicher Daten von NutzerInnen elektronischer Kommunikationsdienste. So sind Änderungen u. a. in den Bereichen Cookie-Tracking, Reichweitenmessung und Zustimmung zur Datenerhebung vorgesehen. 

Was ist der wesentliche Inhalt der ePrivacy-Verordnung und wie ist das Verhältnis zur DSGVO? Was beinhaltet die neue Cookie-Regelung und was ändert sich in Bezug auf Werbe-E-Mails? Darüber hinaus werden Aspekte des „Sicherheitspakets“ erörtert: „Quick Freeze“ und „Bundestrojaner“ sind hierfür die Schlagwörter. Welcher Rechtsschutz steht zur ­Verfügung?

  • Führungskräfte und MitarbeiterInnen u. a. folgender Unternehmungen:
    • Kommunikationsanbieter
    • Anbieter von Auskunftsdiensten
    • Softwareprovider
    • Direktmarketingunternehmen
  • Führungskräfte und MitarbeiterInnen von Marketingabteilungen
  • RechtsanwältInnen, RAA
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

03.12.2018 / von 14.00 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben