Menu Search

10837 - Der Abschluss des Bauwerkvertrages

Als Präsenz- und Online-Seminar buchbar

Referenten: RA Ing. DDr. Hermann Wenusch
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 370,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Vertragsabschluss 
    • Angebot und Annahme | Juristische Bedeutung von Schweigen 
  • Auslegung 
    • Was ist alles eine „Erklärung” eines Vertragspartners? 
    • Welche Rolle spielen „die Umstände” bei einem Vertragsabschluss? 
  • Formvorschriften 
    • schlüssig – mündlich – schriftlich 
    • „Vorrang” des schriftlichen Vertrages? 
    • Was heißt „schriftlich”? 
  • Vollmacht 
    • Begriff | Entstehung | Wirkung 
  • Leistungsänderung 
    • pacta sunt servanda 
  • Vorbemerkungen & AGB 
  • Das „Ende” vertraglicher Beziehungen 
    • Abbestellung | Aufhebung | Kündigung | Rücktritt 
  • Die Reihenfolge der Vertragsbestandteile – insbesondere bei Vereinbarung der ÖNORM B 2110

Rechtliche Kompetenzen statt rechtlicher Konsequenzen

Der Inhalt des Bauwerkvertrages entscheidet, ob der Bauherr das erhält, was er wünscht und das Bauvorhaben für den Bauunternehmer profitabel ist. Tatsächlich fehlt in der Baupraxis allerdings häufig das notwendige Grundlagenwissen: Was ist unter einem Vertrag zu verstehen? Wie kommt ein solcher zustande? Wie ist er auszulegen und welche Inhalte sind gegebenenfalls sittenwidrig? Vor allem bei notwendigen Änderungen besteht Unsicherheit, was Bauunternehmer zusätzlich machen müssen und wofür sie gesondert zu entlohnen sind.

Holen Sie sich daher bereits vorab das nötige Wissen, um schon bei Vertragsabschluss etwaige Risiken zu erkennen und Fehler zu vermeiden. Informieren Sie sich über die Gültigkeit mündlicher Vertragsänderungen und die Fehlvorstellung über das Institut der Vollmacht insbesondere von ÖBA oder Architekten.

  • Planer
  • Bauunternehmer
  • Bauherren
  • Bautechnische Berater
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.01.2022 / 13:30-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben