Menu Search
mask

Die Stiftung als Gestaltungsinstrument

Mit Fokus auf Erb-, Familien-, Begünstigten- & Gesellschaftsrecht

Referenten: RA Dr. Martin Melzer , LL.M., TEP / Hon.-Prof. RA Mag. Dr. Peter Csoklich / Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Das Seminar befasst sich schwerpunktmäßig mit den stiftungsrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten der Einflussnahme, vor allem der Begünstigten, auf die Privatstiftung sowie mit den zahlreichen Fragen aus dem Gebiet des Gesellschaftsrechts, die auftreten können, wenn die Stiftung Gesellschaftsbeteiligungen hält. Weitere Vorträge sind familienrechtlichen und erbrechtlichen Berührungspunkten der Stiftung gewidmet.

Die Vortragenden sind führende ExpertInnen des Privatstiftungsrechts und seiner angrenzenden Rechtsgebiete aus ­Wissenschaft und Praxis.

  • Begünstigtenrechte – stiftungsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten der Einflussnahme
    • Einflussnahme durch Errichtung eines Beirats
      • Bestellungs- und Abberufungsrechte
      • Zustimmungsrecht | Zuwendungsentscheidungen
      • Vergütungsregelung des Stiftungsvorstands
    • Substiftungen
    • Sonderrechte und Geschäftsführung
    • Gestaltungsmöglichkeiten bei Geschäftsunfähigkeit des Stifters
  • Stiftung und Gesellschaftsrecht
    • Einlagenrückgewähr
    • Eigenkapitalersatzrecht
    • Stimmverbote | Organverflechtung
    • Aufsichtsratspflicht
    • Ausübung der Gesellschafterrechte durch den Stiftungsvorstand
    • Kapitalmarktrechtliche Aspekte
  • Stiftung und Erbrecht
    • Pflichtteilsanrechnung | Pflichtteilsdeckung durch Einräumung der Begünstigtenstellung
    • Gestaltungsmöglichkeiten
    • Vererbung von Ansprüchen aus der Begünstigten- und Letztbegünstigtenstellung
    • Neue Gestaltungsmöglichkeiten durch die EU-Erbrechtsverordnung?
  • Stiftung und Familienrecht
    • Unternehmen und Aufteilungsverfahren
    • Einbringung von Ehevermögen in eine Privatstiftung
    • Privatstiftung und Unterhalt
    • Zuwendungen an begünstigte Ehegatten
    • Informationsrechte von Ehegatten und Kindern
    • Privatstiftung & Wohnungserhaltunganspruch nach § 97 ABGB
    • Durchsetzung der Aufteilungs- und Unterhaltsforderungen gegen den Stifter
  • RechtsanwältInnen
  • NotarInnen
  • WirtschaftsprüferInnen
  • UnternehmensberaterInnen
  • StifterInnen
  • VermögensberaterInnen & -treuhänderInnen
  • Banken
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

04.10.2018 / von 9.00 bis 16.30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für die/den 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
10 %
Ermäßigung für VÖP-Mitglieder 
Nach oben