Menu Search
mask

Die Wertsicherung des Mietzinses

Fallstricke und häufige Fehler in der Praxis!

Referenten: Mag. (FH) Hannes Kruplak
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 340,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Wertsicherung des Mietzinses bei Büro- und Geschäftsobjekten sowie bei Wohnungen
  • Arten der Wertsicherung – was ist in der Praxis zu beachten?
  • Fehler bei der Wertsicherung bei Vermietung zu Wohnzwecken bei Anwendung des Richtwertmietzinses
  • Häufige Streitpunkte bei der Wertsicherung von Mietzins und Möbelmiete bei Vermietung im Voll­anwendungsbereich des MRG: wann ist der Index wirksam und welche Fristen für die Geltungmachung sind unbedingt einzuhalten?
  • Fallstricke in der Praxis
  • Die richtige Indexierung des Mietzinses als wichtiger Vertragsbestandteil des Mietzinses
  • Rückwirkende Geltendmachung der Wertsicherung – wann ist dies gesetzlich zulässig?
  • Indexierung des Mietzinses bei gemeinnützigen Bauvereinigungen
  • Formulierungsbeispiele für die verschiedenen Varianten für die Vereinbarung der Wertsicherung + Beispiele für Erhöhungsschreiben an MieterInnen
  • Berechnungsbeispiele für die Indexierung des Mietzinses

Immer öfter wird die Wertsicherung des Mietzinses sowohl von Geschäfts- und BüromieterInnen als auch von WohnungsmieterInnen kritisch hinterfragt und angefochten. Eine rechtlich einwandfrei vereinbarte Wertsicherung ist die Grundlage für die berechtigte Erhöhung des vereinbarten Mietzinses durch den/die VermieterIn.

Fehler bei der Vereinbarung der Wertsicherung bzw. eine falsche Indexierung des Mietzinses sind in der Praxis aufgrund einer sehr strengen Rechtsprechung nachträglich nicht sanierbar bzw. nur unter erheblichen finanziellen Einbußen des Vermieters / der Vermieterin korrigierbar.

In diesem Praxisseminar werden die verschiedenen Möglichkeiten der Wertsicherung des Mietzinses von gewerblich ­vermieteten Objekten, Büros und Wohnungen – sowohl im Voll- als auch im Teil- und Nichtanwendungsbereich des ­Mietrechtsgesetzes – sowie Besonderheiten bei der Vermietung im Anwendungsbereich des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes einfach und leicht verständlich dargestellt. Die verschiedenen Anwendungsfälle werden anhand von Praxisbeispielen, die die Vereinbarung und Berechnung der Wertsicherung (mit Berechnungsbeispielen) zeigen, dargestellt.

Zahlreiche Beispiele und das Eingehen auf die Fragen der SeminarteilnehmerInnen geben Ihnen Sicherheit für Ihre tägliche Praxis!

  • Hausverwaltungen
  • Gemeinnützige Bauvereinigungen und deren MitarbeiterInnen
  • RechtsanwältInnen, NotarInnen
  • SteuerberaterInnen
  • Vermietende Liegenschafts-
  • und WohnungseigentümerInnen
  • MaklerInnen
  • MitarbeiterInnen von Mieter- und Konsumentenschutzorganisationen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

22.01.2019 / von 9.00 bis 13.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
295 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
310 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
340 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben