Menu Search
mask

Digitalisierung Rechnungswesen und Verwaltung

für mittelständische Betriebe - aktuelle Trends & Best Practice

Referenten: Mag. Andreas Gumpetsberger , MBA / Mag. Thomas Steibl , LL.B. (WU)
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 495,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Handlungsfelder digitaler Transformation
    • Welche Schlüsselfaktoren bestimmen Rechnungs­wesen und Verwaltung in der digitalen Zukunft?
    • Produktivitätspotentiale erkennen und beurteilen
    • Chancen und Risiken nutzen
    • Agiles Vorgehen
      • Klare Strategien bieten Sicherheit für MitarbeiterInnen
      • in Zeiten des Wandels
  • Cloud-Lösungen zielführend einsetzen
    • Vielfältige Möglichkeiten von Office 365 nutzen
    •  Microsoft Teams für die moderne und effiziente Kommunikation
    • Microsoft Bookings zur sorgenfreien Terminabstimmung
  •  ERP-Systemeinführung
    • Standard- vs. Individualsoftware
    •  Branchenlösung vs. Generalist
    • Projektaufbau und Phasen
  • Digitalisierung im Rechnungswesen im Detail
    • Digitalisierung von analogem Belegmaterial (OCR)
    • Stand E-Rechnungen (XML etc.)
    • Digitale Belegverarbeitung (ER und AR)
    • Digitale Belege sicher aufbewahren im elektronischen Archiv
    • Digitale Rechnungsprüfung (auch standortübergreifend)
    • Automatische Buchungsvorschläge, Buchung und Zahlungsvorschläge (Lieferantenzahlungen)
    • Automatische Prüfungen (UID, Insolvenzen etc.) IKS-Unterstützung
    • Digitale Zeit- & Leistungserfassung der MitarbeiterInnen
    • Lohn-/Gehaltszettel mittels Online-Portal für MitarbeiterInnen
    • Prozesshafter Zugang zu Bearbeitungsschritten
    • Sensible Materien
  • Digitalisierung in der Organisation verankern
    • Führen im digitalen Wandel
    • Change Management Architektur
    • Design ihrer neuen Verwaltung (Roadmap = Ressourcen und -prozesse)
    • Anforderungsprofile und Tests als zentrale Bausteine des Projektmanagements
    • Best Practice: Was zeichnet Betriebe mit margenstarken Geschäftsmodell aus?
  • Digitalisierung in der Verwaltung
    • Nutzen der vorhandenen Möglichkeiten des
    • ERP-Systems
    • Management einer guten Stammdatenqualität
    • Digitale Services für KundInnen (z. B. Kundenansprache mittels Chatbots)
    • Digitale Services für die MitarbeiterInnen
  • Aktuelle nationale Förderungen zur Digitalisierung
  • Ausblick und Trends bis 2022
    • Blockchain
    • Robotic Process Automation (RPA)
    • Cyber-Physical Systems
    • Artificial Intelligence (AI)

Brauchen wir Digitalisierung im Rechnungswesen und in der Verwaltung? Alle spüren: Der wirtschaftliche Erfolg wird stark davon beeinflusst, ob die digitale Transformation in allen Bereichen gelingt.

Betriebe und Organisationen kommen an der Digitalisierung nicht vorbei. Neue Technologien verändern altbewährte Vorgehensweisen. In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Lösungen zur Effizienzsteigerung im Rechnungswesen und in der Verwaltung kennen.

Frühzeitig darüber nachzudenken, wie man Technologie- und Organisationsentwicklungen für seine Zukunft nutzen kann ist der Schlüssel zum Erfolg.

In diesem Seminar stehen die Möglichkeiten und Anwendungsfelder digitaler Technologien im Mittelpunkt.

  • GeschäftsführerInnen
  • ControllerInnen
  • Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesenbereich
  • Digitalisierungsverantwortliche
  • SteuerberaterInnen
Projektorganisation
 Nora Gstir

Nora Gstir

Seminarorganisation nora.gstir(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-29

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-74

Mobil: +43 664 883 601 30

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

26.11.2019 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben