Menu Search

32016 - Erbhofbewertung – Bewertung nach dem Anerbenrecht

Mit wertvollen Tipps zu Datengrundlagen

Referenten: Dir. DI Thomas Resl , MSc
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Vorstellung der rechtlichen Grundlagen (Anerbengesetz, Tiroler Höfegesetz, Kärntner Erbhöfegesetz)
  • Abgrenzung des Erbhofes nach dem Anerbengesetz
  • Ertragswertverfahren nach dem Liegenschaftsbewertungsgesetz
  • Berechnung des Reinertrages und Kapitalisierungszinssatzes
  • Exkurs Datengrundlagen zur Erbhofbewertung
    • Regionale Strukturdaten zur österreichischen Landwirtschaft
    • Standarddeckungsbeiträge
    • Buchführungsergebnisse (laut Grünem Bericht)
    • Agrarzahlungen
    • „angemessene“ Erhaltung (nach § 1 Anerbengesetz)
  • Methoden zur Reinertragsberechnung
    • Errechnung mit Hilfe von einzelbetrieblichem Datenmaterial
    • Ermittlung mit Hilfe des Deckungsbeitrages des Gesamtbetriebes
    • Ermittlung über Nettopachtzinsmethode
  • Praktische Erarbeitung eines Erbhofgutachtens
    • Feststellung der Erbhofeigenschaft
    • Berechnung des Übernahmepreises

Erben will gelernt sein.

Mit dem Anerbengesetz wurden wesentliche Schritte gesetzt, damit lebensfähige landwirtschaftliche Betriebe im Fall des Ablebens des Betriebsführers durch Erben weitergeführt werden können. Doch wie wird ein Erbhof nach dem Anerbengesetz abgegrenzt? Wie sind Reinertrag & Kapitalisierungszinssatz zu berechnen? Dir. DI Thomas Resl, MSc. erläutert anschaulich die rechtlichen Grundlagen zur Erbhofbewertung und gibt Tipps zur Feststellung der Erbhofeigenschaft eines Betriebes. Gemeinsam erarbeiten Sie ein Erbhofgutachten, berechnen den Übernahmepreis und üben die verschiedenen Methoden zur Reinertragsberechnung.

iZm: Hauptverband der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten ­Sachverständigen Ö., Landesverband W, NÖ, Bgld.  – 10 % Ermäßigung für Mitglieder aller Landesverbände des Hauptverbandes

  • (angehende) Sachverständige aus dem Fachbereich Landwirtschaft
  • Ziviltechniker
  • Eigentümer von landwirtschaftlichen Liegenschaften
  • Mitarbeiter bei Behörden und der Landwirtschaftskammern
  • Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftstreuhänder
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

Augarten Art Hotel
Augarten Art Hotel
Schönaugasse 53
8010 Graz
05.11.2021 / 09:15-17:15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben