Menu Search
mask

Erfolgsfaktor Persönliche Wirkung

Mit Authentizität & Inszenierung zum professionellen Auftritt

Referenten: Ing. Thomas Klock , MSc
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 930,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Ganz gleich ob bei Präsentationen, Vorträgen, Moderationen, im Verkauf und in der Akquisition, in Meetings, Diskussionen und Interviews – immer haben Sie eine Botschaft, die ankommen soll!

Man hört Ihnen aber nur  zu, wenn Sie eine gute persönliche Wirkung haben. Sie findet immer im Spannungsfeld zwischen Authentizität und Inszenierung statt. Im Sprechen mit und vor Menschen ist ein authentisches Auftreten ohne gestalterische Absicht genauso wenig überzeugend wie ein durch und durch inszenierter Auftritt ohne authentischen Ausdruck.

Inhalt UND Form in unserem Sprechen müssen stimmen. Wobei immer die Form den Inhalt qualifiziert, jedoch niemals der Inhalt die Form. Anders ausgedrückt bedeutet dies: die Schlüssigkeit und Brillanz des Inhalts sind zwingend, ob er aber auch gehört und vor allem verstanden wird, entscheidet letztendlich die Form!

Erfahren Sie durch Übungen in Kleingruppen bzw. Videotrainings, wie Sie Ihren Auftritt professionell gestalten können!

  • Das Wesen der Authentizität
  • Warum Authentizität „cool“ ist
  • Das große Missverständnis: Authentizität & Improvisation
  • Die Prinzipien der emotionalen Zusammenarbeit von Menschen
  • Der Schritt in Richtung einer selbstbewussten
  • Handlungsebene
  • Der Umgang mit Angst
  • Inhalt und Form als ganzheitliches Konzept der Kommunikation
  • Der dramaturgische Aufbau der Kommunikation und die persönliche Wirkung
  • Gleichzeitig authentisch und zielorientiert sein können
  • So ticken wir, wenn wir kommunizieren – das Gehirn ist die Hauptsache
  • Aneinander vorbeireden heißt: nicht gehirngerecht sprechen
  • Inszenierung heißt: zu entscheiden, was ich mache und was ich nicht mache!
  • Wie inszeniere ich mich richtig?
  • Beispiele von berühmten Persönlichkeiten, die sich perfekt inszenieren
  • Beispiele von Menschen, die sich NICHT inszenieren
  • Die 4 Eckpfeiler für eine gekonnte Inszenierung
  • Der Anfang und das Ende sind das A und O
  • Das zentrale Tool dieser Methode als elektronische Vorlage

Methoden

  • Vortrag
  • Interaktives Erarbeiten von Lösungen
  • Diskussion
  • Kleingruppen-Übungen
  • Video- und Audio-Einspielungen
  • Gezieltes Eingehen auf Fragen und Bedürfnisse der TeilnehmerInnen
  • Optionales Videotraining
  • Alle, die mit und vor Menschen sprechen
  • Alle, die überzeugend & sicher vor MitarbeiterInnen, bei Reden und Präsentationen, Meetings und Videokonferenzen, bei Moderationen, Pressekonferenzen und Interviews sowie vor Publikum auftreten wollen
  • Alle, die vor Menschen stehen und deren Aufmerksamkeit im Handumdrehen erreichen wollen, um ihre Botschaft so wirkungsvoll wie möglich zu platzieren
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

28.11.2018 bis 29.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben