Menu Search
mask

Erwachsenenschutzgesetz NEU & medizinische Indikation

Ziele, Bedeutung und Nutzen der Reform

Referenten: Dr. Katharina Maria Köberl / Dr. Gerhard Pohnert
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Stellvertretung bei erwachsenen Personen
  • Selbstbestimmungsrechte
  • Entscheidungsfähigkeit und der Verlust dieser
  • Änderungen durch das neue ErwSchG
  • Die vier Säulen des ErwSchG
  • Medizinische Indikation und Patientenwohl
  • Wann liegt medizinische Indikation vor und wozu wird diese benötigt?
  • Wer darf entscheiden, ob behandelt wird?
  • Wie definiert sich „Patientenwohl“?
  • Conclusio und Entscheidungshilfen

Neue Rahmenbedingungen bestimmen die medizinische Entscheidungsfindung mit PatientInnen und StellvertreterInnen.
Das neue Erwachsenenschutzgesetz bringt einige Veränderungen mit sich, trägt jedoch auch zu mehr Klarheit bei. Um diese Neuerungen in der Praxis bestmöglich umzusetzen und die Änderungen positiv für sich nutzen zu können, braucht es Informationen darüber, worin die Änderungen liegen und wie damit umzugehen ist.

Klären Sie Zweifelsfragen mit unseren ExpertInnen
Sie erfahren in diesem Seminar, worauf Sie bei PatientInnen, welche keine Entscheidungsfähigkeit mehr haben, achten müssen und können Situationen in Ihrem Arbeitsalltag besser einschätzen und beurteilen. Nach Besuch dieses Seminars erhalten Sie unter anderem aufgrund eines „Step-by-Step Plans” mehr Rechtssicherheit bei der medizinischen Behandlung von PatientInnen.

  • ÄrztInnen
  • Angehörige des gehobenen Gesundheits- und Krankenpflegedienstes (DGKPP) in Krankenanstalten und Gesundheitseinrichtungen sowie TherapeutInnen
  • MitarbeiterInnen der Pflege-, Verwaltungs- und ärztlichen Direktionen
  • Vorsorgebevollmächtigte bzw. ErwachsenenvertreterInnen
  • PatientenanwältInnen / RechtsanwältInnen / RAA
  • MitarbeiterInnen von Berufsverbänden & Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Manager pw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-75

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

09.05.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
9
DFP-Punkte, Sonstige Fortbildung
Nach oben