Menu Search
mask

Erwachsenenschutzrecht AKTUELL

Vom Sachwalterrecht zum 2. Erwachsenenschutz-Gesetz

Referenten: Dr. Ulrich Pesendorfer / Mag. Romana Fritz
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Das Seminar bietet einen umfassenden Überblick über das am 1.7.2018 in Kraft tretende 2. ErwSchG und zeigt die ­Änderungen im Vergleich zur alten Rechtslage auf. 

Es werden u. a. folgende Fragen behandelt:

Welche neuen Vertretungsformen gibt es?

Wie läuft das Erwachsenenschutzverfahren ab?

Was ist bei den Übergangsfristen zu beachten?

Was ändert sich im Vergleich zur bisherigen Rechtslage für die Praxis? 

  • Grundsätzliches zum 2. ErwSchG
    • Neue Vertretungsmodelle (4 Säulen)
    • Inkrafttreten
    • Übergangsrecht
  • Geschäftsfähigkeit neu
    • Entscheidungsfähigkeit | Handlungsfähigkeit
    • Geschäftsfähigkeit | Genehmigungsvorbehalt
  • Allgemeiner Teil Erwachsenenschutz
    • Schutzbedürftigkeit
    • Subsidiarität
    • Person des Vertreters – neue Höchstzahlen
    • Beginn und Ende der Vertretung – Rolle des ÖZVV und Gerichts
    • Pflichten des Vertreters | Rechte der Angehörigen
    • Aufwandersatz | Haftung
  • Vorsorgevollmacht neu
    • Errichtung | Eintragung 
    • Kosten 
    • Gerichtliche Genehmigung
  • Gewählte Erwachsenenvertretung
    • Voraussetzungen | Rechte und Pflichten
  • Gesetzliche Erwachsenenvertretung
    • Vergleich zur bisherigen Angehörigenvertretung
    • Voraussetzungen
    • Rechte und Pflichten
  • Gerichtliche Erwachsenenvertretung
    • Vergleich zur bisherigen Sachwalterschaft
    • Entschädigung
    • Voraussetzungen | Rechte und Pflichten
  • Erwachsenenvertreterverfügung
    • Voraussetzungen
    • Wirkungen
  • Vertretung in persönlichen Angelegenheiten
    • Vertretung in persönlichen Angelegenheiten
    • Medizinische Behandlung
    • Wohnortänderung
  • Medizinische Behandlung neu
    • Sonderregeln
    • Gerichtliche Genehmigung
    • Patientenverfügung
  • Vermögensverwaltung
    • Änderungen im materiellen Recht und Verfahrensrecht
  • Neues im Verfahrensrecht
    • Obligatorische Abklärung
    • Verfahrensrechte der betroffenen Person
    • Erneuerungsverfahren
    • Verfahren im Zusammenhang mit dem Genehmigungsvorbehalt
    • Änderungen im Bereich der Vermögensverwaltung
  • Sonstige Änderungen im Überblick
    • Kuratorenrecht
    • Neues im UbG
    • Neues im HeimAufG
  • Ausblick und Hinweis auf Praxisunterlagen
  • RechtsanwältInnen, RAA | NotarInnen
  • JuristInnen in Ärztekammern, Krankenanstalten und Pflegeeinrichtungen 
  • SachwalterInnen | Immobilien- und HausverwalterInnen
  • Krankenanstalten und Heime
  • PatientenanwältInnen & Patientenvertretungen
  • ÄrztInnen | Psychiatrische SV
  • Jugendämter | MitarbeiterInnen der Landesregierung
  • VertreterInnen v. Banken & Konsumentenschutzorganisationen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

26.09.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben