Menu Search
mask

31091 - Das neue EuGH-Urteil zum EU-US Privacy Shield und seine Folgen

Auswirkungen des EuGH-Urteils vom 16. Juli 2020 im Fall „Schrems II“ (Rs. C-311/18) auf den transatlantischen Datenverkehr der Unternehmen.

Referenten: Dr. Gerhard Kunnert / RA Dr. Sonja Dürager , LL.M. (IT-Law)
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 420,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Auch als ONLINE-Version buchbar

  • Einordnung des Urteils in den EU-rechtlichen Rahmen zum internationalen Datenverkehr
  • Analyse des Urteils und der rechtlichen Auswirkungen auf Unternehmen in Österreich
  • Absehbare Reaktionen der EU-Kommission (Verhandlungen, Überarbeitung der SCC)
  • Risiko von Geldbußen bei fortgesetztem Datentransfer in die USA
  • Kurzfristige Abhilfen und langfristige Lösungen
  • Konsequenzen für den arbeitsrechtlichen Alltag (Arbeitsverträge, HR-IT-Systeme, Betriebsvereinbarungen, Informationspflichten etc)
  • Konsequenzen im Kundenverhältnis
  • Ausblick auf die voraussichtliche Reaktion der EU-Kommission

 

 

  • Verständliche Erklärung des Urteils aus der Hand eines direkt am Verfahren als Prozessvertreter beteiligten Experten
  • Grundlegendes Verständnis der Funktionsweise der DSGVO-Regeln zum internationalen Datenverkehr
  • Praktische Handlungsanleitungen zur unmittelbaren Reaktion auf das Urteil durch eine erfahrene Anwältin für IT-Recht
  • Ausblick auf die Vollzugspraxis der Aufsichtsbehörden

Ihr Special: mit abschließender Diskussionsrunde unter Beteiligung eines Vertreters eines österr. Konzerns mit US-Engagement bzw. Niederlassung.

Ein Erfahrungsbericht über die Auswirkungen und Vorkehrungen hinsichtlich des transatlantischen Datenverkehrs. 

  • Datenschutzbeauftragte & IT-Verantwortliche, Compliance Officers, UnternehmensjuristInnen und Führungskräfte von Unternehmen, die Geschäftsbeziehungen bzw. Datenaustausch mit US-Unternehmen pflegen
  • Rechtsanwälte/Rechtsanwältinnen, die Unternehmen mit internationalem Datenverkehr beraten
  • ArbeitnehmervertreterInnen in Unternehmen mit US-Bezug
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Haller-Fasching

Jeannine Haller-Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

08.09.2020 / 09:00-12:30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben